Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Urteil am Donnerstag

Masern-Impfpflicht bleibt: Bundesverfassungsgericht weist Eltern-Klagen ab

Masern-Impfpflicht bleibt: Bundesverfassungsgericht weist Eltern-Klagen ab

Auf Höhe Abzweigung Farnbach Straße gesperrt

Unfall auf B12 bei Maitenbeth: Drei Verletzte nach Frontal-Crash, einer davon schwer

+

Maitenbeth - Am Donnerstagnachmittag ereignete sich auf der B12 ein schwerer Verkehrsunfall.

Update, 19.30 Uhr - Pressemeldung Polizei Haag

Ein Verkehrsunfall mit drei Verletzten (zwei leicht, einer schwer) und etwa 23.000 Euro Sachschaden ereignete sich am heutigen Donnerstag nachmittags auf der B12 im Großhaager Forst. Dort war ein 77-jähriger Münchener zusammen mit seiner 64-jährigen Ehefrau in seinem Pkw VW Touran in Richtung Mühldorf unterwegs.

Aus noch ungeklärter Ursache kam er 250 Meter nach der Abzweigung nach Mittbach/Fahrnbach auf die Gegenfahrspur und stieß dort mit einem entgegenkommenden Pkw Opel-Astra zusammen, welcher von einem 35-jährigen Wertinger gesteuert wurde. Durch den frontseitigen Aufprall wurde der VW Touran von der Straße in den Straßengraben geschleudert, wo er dann zum Stehen kam, der Pkw Opel kam auf der Fahrbahn zum Stehen.

Bei dem Unfall wurde die Beifahrerin im Pkw des Unfallverursachers schwer verletzt und wurde vom BRK ins Krankenhaus Ebersberg verbracht. Der Unfallverursacher selbst kam mit leichteren Verletzungen ins Krankenhaus Wasserburg, der Fahrer des Pkw Opel kam ebenfalls mit leichteren Verletzungen ins Krankenhaus Erding.

Die B12 war während der Unfallaufnahme für über eineinhalb Stunden total gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren Maitenbeth und Mittbach mit 24 Mann sowie ein Fahrzeug der Straßenmeisterei Ampfing im Einsatz.

Pressemeldung Polizei Haag

Update, 17.42 Uhr: Bilder vom Unfallort

Unfall auf B12 bei Maitenbeth - drei Verletzte

Drei Verletzte bei Unfall auf der B12 bei Maitenbeth. © gbf
Drei Verletzte bei Unfall auf der B12 bei Maitenbeth. © gbf
Drei Verletzte bei Unfall auf der B12 bei Maitenbeth. © gbf
Drei Verletzte bei Unfall auf der B12 bei Maitenbeth. © gbf
Drei Verletzte bei Unfall auf der B12 bei Maitenbeth. © gbf
Drei Verletzte bei Unfall auf der B12 bei Maitenbeth. © gbf
Drei Verletzte bei Unfall auf der B12 bei Maitenbeth. © gbf
Drei Verletzte bei Unfall auf der B12 bei Maitenbeth. © gbf
Drei Verletzte bei Unfall auf der B12 bei Maitenbeth. © gbf

Erstmeldung:

Am Donnerstag, 1. August, kam es auf der B12 zwischen Maitenbeth und Richtung München zu einem schweren Verkehrsunfall. 

Laut ersten Informationen von vor Ort habe ein Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und sei auf die Gegenfahrbahn geraten. Etwa 150 Meter von der Abzweigung Farnbach entfernt, kam es dann zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Wagen. 

Bei dem Unfall sollen drei Personen verletzt worden sein, eine davon schwer. 

Die Polizei musste die B12 komplett sperren. 

mz/gbf

Kommentare