In Maitenbeth

Bub (12) gerät mit Fahrrad auf Gegenfahrbahn - Autofahrerin bremst noch, doch es kommt zum Unfall

Maitenbeth - Die Schutzengel eines Buben standen am Mittwoch auf der Wacht: Der Bub stieß in Maitenbeth zwar mit einem Auto zusammen, und wurde auf die Motorhaube geschleudert. Doch er kam mit leichten Verletzungen davon.

Pressemitteilung im Wortlaut:


Am 7. Oktober, gegen 15.50 Uhr, geriet in Maitenbeth auf regennasser Fahrbahn und bei leichtem Gefälle ein 12-jähriger Junge aus Maitenbeth mit seinem Mountainbike auf dem Bürgermeister-Steinweber-Weg, zirka fünf Meter vor der Einmündung Bernreiter Weg, auf die Gegenfahrbahn. Eine entgegenkommende 21-jährige Pkw-Fahrerin, ebenfalls aus Maitenbeth, bremste zwar noch, konnte aber einen Zusammenstoß mit ihrem Fiat und dem Mountainbike nicht mehr vermeiden.

Der 12-Jährige wurde samt Fahrrad auf die Motorhaube des Fahrzeugs geschleudert. Der Radfahrer, der keinen Helm trug, wurde vom Bayerischen Roten Kreuz mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus Altötting eingeliefert. Am Fahrrad entstand ein Schaden von etwa 100 Euro, am Fiat ein geschätzter Schaden von zirka 1500 Euro bis 2000 Euro. Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt.

Pressemitteilung der Polizeistation Haag in Oberbayern

Rubriklistenbild: © Pixabay (Symbolbild)

In Maitenbeth

Bub (12) gerät mit Fahrrad auf Gegenfahrbahn - Autofahrerin bremst noch, doch es kommt zum Unfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Maitenbeth - Die Schutzengel eines Buben standen am Mittwoch auf der Wacht: Der Bub stieß in Maitenbeth zwar mit einem Auto zusammen, und wurde auf die Motorhaube geschleudert. Doch er kam mit leichten Verletzungen davon.


Pressemitteilung im Wortlaut:

Am 7. Oktober, gegen 15.50 Uhr, geriet in Maitenbeth auf regennasser Fahrbahn und bei leichtem Gefälle ein 12-jähriger Junge aus Maitenbeth mit seinem Mountainbike auf dem Bürgermeister-Steinweber-Weg, zirka fünf Meter vor der Einmündung Bernreiter Weg, auf die Gegenfahrbahn. Eine entgegenkommende 21-jährige Pkw-Fahrerin, ebenfalls aus Maitenbeth, bremste zwar noch, konnte aber einen Zusammenstoß mit ihrem Fiat und dem Mountainbike nicht mehr vermeiden.

Der 12-Jährige wurde samt Fahrrad auf die Motorhaube des Fahrzeugs geschleudert. Der Radfahrer, der keinen Helm trug, wurde vom Bayerischen Roten Kreuz mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus Altötting eingeliefert. Am Fahrrad entstand ein Schaden von etwa 100 Euro, am Fiat ein geschätzter Schaden von zirka 1500 Euro bis 2000 Euro. Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt.

Pressemitteilung der Polizeistation Haag in Oberbayern

Rubriklistenbild: © Pixabay (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Maitenbeth


Kommentare

Kommentare