Auf der B 12 bei Maitenbeth

Folgenreicher Wildunfall: Transporter kracht in Auto

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Maitenbeth - Ein 39-jähriger wurde bei einem Unfall am Dienstagmorgen schwer verletzt.

Am Dienstagmorgen ereignete sich ein schwerer Unfall im Großhaager Forst. Um 6.05 Uhr hielt ein 39-jähriger Opel-Meriva-Fahrer am rechten Fahrbahnrand der B12 wegen eines Wildunfalles an.

Der Fahrer eines roten Skoda wollte ihm zu Hilfe kommen und hielt etwa dreißig Meter hinter dem Opel in der Fahrbahnmitte. Ein nachfolgender 49-jähriger Opel-Vivaro-Fahrer wollte rechts an dem Skoda vorbeifahren und bemerkte zu spät das am rechten Fahrbahnrand stehende Auto. Er rammte den Meriva und wurde dadurch nach links in den Graben geschleudert.

Wildunfall mit Folgen - Kleintransporter kracht auf Auto

Der Vivaro wurde durch den Anstoß in den rechten Straßengraben geschleudert und blieb auf der Seite liegen. Der 39-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt etwa 15.000 Euro.

Die Feuerwehren Haag, Maitenbeth und Rechtmehring waren mit etwa 50 Mann und sieben Fahrzeugen im Einsatz.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Zurück zur Übersicht: Maitenbeth

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser