Kripo sucht Zeugen in Maitenbeth

Tankstelle überfallen: Spaziergänger findet aufgebrochenen Tresor

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Maitenbeth/Landkreis Mühldorf - Ein aufmerksamer Spaziergänger fand am frühen Samstagmorgen (21. Juli) in der Nähe des Weilers Nickl am Schopf bei Gars am Inn einen gewaltsam geöffneten Tresor. Der Tresor wurde bei einem Einbruch in eine Tankstelle bei Thal entwendet. Die Kripo Mühldorf sucht nach Zeugen.

Am Samstagvormittag fand ein aufmerksamer Spaziergänger in der Nähe des Weilers Nickl am Schopf bei Gars am Inn einen gewaltsam geöffneten Tresor. Zudem wurde der Polizei mitgeteilt, dass in der Nacht von Freitag 20.07.2018 auf Samstag 21.07.2018 in eine Tankstelle bei Thal, Gemeinde Maitenbeth eingebrochen wurde.

Schnell konnten die Polizeibeamten einen Zusammenhang zwischen dem Einbruch und dem aufgefundenen Tresor herstellen.

Bislang unbekannte Täter drangen in die Tankstelle ein, entwendeten dort den Tresor und ließen ihn am Fundort zurück. In dem Tresor befand sich Bargeld und weitere Wertgegenstände. Insgesamt entstand ein Beuteschaden im fünfstelligen Bereich. Der Sachschaden beläuft sich ebenfalls auf mehrere tausend Euro.

Die Kripo Mühldorf hat die Ermittlungen übernommen und hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung:

  • Wer hat in der Nähe der Tankstelle bei Thal verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen oder Geräusche wahrgenommen?
  • Wer hat im Bereich der Fundstelle Nickl am Schopf Verdächtiges wahrgenommen? 
Zeugen werden gebeten, sich bei der Kripo Mühldorf unter der Telefonnummer: 08631/3673-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. Die Kripo weist in diesem Zusammenhang daraufhin, dass jede noch so unwichtig erscheinende Feststellung für die Polizei wichtig sein kann.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Maitenbeth

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser