Kraftwerke Haag kaufen Isen

Haag - Die Kraftwerke Haag GmbH hat den Stromversorgungsbetrieb der F. X. Mittermaier & Söhne GmbH & Co. KG in Isen übernommen, das teilte jetzt Geschäftsführer Georg Gantenhammer mit.

Das bereits seit dem Jahr 1897 in der Stromversorgung tätige Familienunternehmen F. X. Mittermaier hatte sich entschlossen, sich von ihrem Stromversorgungsbetrieb zu trennen und den Teilbetrieb des Elektrizitätswerks auf die Kraftwerke Haag zu übertragen. Die traditionsreiche Firma Mittermaier wird sich in Zukunft schwerpunktmäßig auf die Herstellung von hochwertigen Bleibatterien für den privaten, gewerblichen und industriellen Einsatz konzentrieren.

Bestärkt wurde der Entschluss des langjährigen Firmeninhabers und Isener Ehrenbürgers Franz Xaver Mittermaier nicht zuletzt durch die immer stärker werdende staatliche Regulierung, speziell im Netzbereich. Die ausufernden bürokratischen Anforderungen an Vertrieb, Verwaltung und EDV machen es gerade für kleine und mittelständische Stromversorger immer schwieriger, ihre Leistungen kostendeckend zu marktgerechten Preisen anzubieten.

Zwischen den Kraftwerken Haag und der Firma Mittermaier als deren Gründungsmitglied bestehen seit 1921 enge geschäftliche und stromwirtschaftliche Verbindungen. Die Kraftwerke Haag versorgen in Haag und Umgebung nun rund 14.500 Kunden und waren seit jeher bereits Vorlieferant des Elektrizitätswerks Mittermaier.

Bestehende Tarife, Preise und Verträge werden von den Kraftwerken Haag unverändert übernommen und fortgeführt. In das Haager Versorgungsnetz werden bereits jetzt mehr als 50 Prozent des Strombedarfs aus regenerativen Quellen eingespeist. Zum Vergleich: im Bundesdurchschnitt stammen rund 20 Prozent des Stroms aus regenerativen Kraftwerken.

Wasserburger Zeitung

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Haager Land

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser