Sturz von Gerüst: Mann (63) tot

Isen - Ein tragischer Arbeitsunfall hat sich in Isen ereignet: Ungesehen stürzte dort ein Mann von einem Gerüst. Seine Kameraden fanden ihn später tot am Boden.

Der 63-Jährige hatte am Freitag, 23.11.2012, in Isen beim Abbau eines Gerüstes geholfen. Gegen 12.40 Uhr fanden weitere Helfer den Mann unterhalb des Gerüstes leblos am Boden liegend vor. Vermutlich war der Mann, der sich zum Unfallzeitpunkt alleine auf der in circa zwei Meter Höhe gelegenen Gerüstebene befunden hatte, von dort herabgestürzt.

Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen der Helfer und anschließend des Rettungsdienstes konnte der Mann nicht mehr gerettet werden. Die Kriminalpolizei Erding hat die Ermittlungen zu diesem Todesfall übernommen. Die Ursache für den Sturz ist derzeit noch unklar. Anhaltspunkte für eine Fremdeinwirkung sind jedoch nicht vorhanden. Die Staatsanwaltschaft wird am Montag entscheiden, ob zur Klärung der Todesursache eine Obduktion durchgeführt wird.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Haager Land

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser