Ruhetag - den gibt's nicht

Sonntag ist ein Feiertag

+
Sonntag darf gefeiert werden. Und so wars dann auch
  • schließen

Haag - Wer sagt, dass am Sonntag alles ruhiger läuft? Nicht beim Haager Herbstfest. Stimmungsvoll beendeten die Besucher das Feier-Wochenende.

Der Sonntagabend auf dem Haager Herbstfest war geprägt von stimmungsvoller Musik aus Ramsau und Gästen aus der Region, die besonders gerne das Wochenende ausklingen ließen.

Fotos aus dem Unertl Festzelt Furch

Abend Nummer drei beim Festzelt Furch

Fotos von Zeilinger's Wiesn-Alm

Sonntagabend in Zeilinger's Wiesn-Alm

In der B12 Arena sorgte Roland Hefter und die Isarrider für lachende Gesichter.

Roland Hefter in der B12 Arena

Hier lesen Sie, wie Roland Hefter die Besucher begeisterte.

Zurück zur Übersicht: Haager Herbstfest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Herbstfest-Infos

Auf dem Festplatz (Schäfflerstraße 8) vom 8. bis 17. September:

- Bierpreis: 8,20 Euro

- Festeinzug & Wiesneröffnung: 8. September ab 17.00 Uhr

- Festzug & Erntedankgottesdienst: 10. September ab 10.00 Uhr

- Brillianthöhenfeuerwerk: 11. September ab ca. 22.15 Uhr

- Kindertag mit ermäßigten Fahrpreisen: 13. September von 13 - 20 Uhr (Ausweichtermin bei Regen 15.09.)

- Oldtimetreffen & Festausklang: 17. September ab 11.30 Uhr

So schön war das Herbstfest

So schön war das Herbstfest

Das war beim Rosserertag auf dem Haager Herbstfest los

Das war beim Rosserertag auf dem Haager Herbstfest los

So war das Oldtimertreffen auf dem Haager Herbstfest

So war das Oldtimertreffen auf dem Haager Herbstfest

Wieder beste Stimmung auf dem Haager Herbstfest

Wieder beste Stimmung auf dem Haager Herbstfest