Tolle 10 Tage Herbstfest

Schee war's! Rekordwiesn in Haag vorbei

+
  • schließen

Haag - Aus is! Die Rekordwiesn 2015 in Haag ist Geschichte. Das traditionelle Abzapfen am Sonntagabend war für alle Beteiligte und viele Gäste ein schönes Schluss-Ritual.

Es gab ein letztes Standerl - Sierra Madre - und mit dem letzten Schluck Bier endete das Haager Herbstfest 2015. Schöne Erinnerungen bleiben: Das Wetter perfekt und die Stimmung grandios - Rekordverdächtig auch die Besucherzahlen und dass es äußerst friedlich war auf dem Haager Herbstfest 2015.

Fotos vom letzten Abend im Unertl Festzelt Furch und dem Abzapfen

Ende: Abzapfen beim Haager Herbstfest 2015

Fotos vom letzten Abend in Zeilinger's Wiesn-Alm

Letzter Abend in der Wiesn-Alm

Das Ritual des Abzapfens verbindet nochmals den Gemeinschaftssinn der Beteiligten. Mit der Musikkappelle aus Kirchdorf wurden vom Startpunkt des Unertl Festzelts Furch die Fahrgeschäftebetreiber und die weiteren Festwirte abgeholt, der Rundgang über den Festplatz als "Auszug" der Mitwirkenden nach zehn Tagen Herbstfest in Haag. Bernd Furch als "Herbergsvater" für das Unertl Festzelt Furch zapfte das letzte Fass an, das dann als Schlusstrunk ausgeschenkt wurde.

Die Erinnerungen an die vergangene Festwoche zauberten den Beteiligten ein Lächeln in die Gesichter. "Es ist ein herrliches Herbstfest gewesen und wir danken allen, die mit dabei waren", erklärte Bernd Furch. Er war sich mit seinem Veranstaltungsleiter Rainer Glück und der Guten Seele im Organisationsteam Verena Strauß einig, dass es eine einmalig schöne Wiesn in Haag war.

Auch aus Zeilinger's Wiesn-Alm gibt es nur schöne Erinnerungen. "Wir sagen unseren Gästen herzlichen Dank für's Kommen und sind sehr glücklich darüber, dass dieses Herbstfest 2015 einen neuen Rekord aufstellte", betont Herbert Zeilinger. Besonders erfreut zeigten sich die beiden Festwirte Herbert Zeilinger und Bernd Furch darüber, dass sich wieder alle Altersklassen heuer auf dem Haager Herbstfest wohlgefühlt haben.

Abzapfen mit großartigen Erinnerungen

Die zehn Tage Haager Herbstfest hätten nicht schöner sein können. Das Wetter ideal, die Besucher mit guter Laune und die Schmankerl, Fahrgeschäfte und freilich das süffige Bier bemerkenswert beliebt. Das letzte Standerl der Musikkappelle wurde übrigens nicht auf der Bühne gespielt: Die Musiker standen auf Tischen und Bänken, bevor die Garnituren zusammengeklappt wurden. Haager Herbstfest 2015 ist zu Ende.  Und die Vorfreude aufs nächste Jahr schon wieder besonders groß.

Zurück zur Übersicht: Haager Herbstfest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Herbstfest-Infos

Auf dem Festplatz (Schäfflerstraße 8) vom 8. bis 17. September:

- Bierpreis: 8,20 Euro

- Festeinzug & Wiesneröffnung: 8. September ab 17.00 Uhr

- Festzug & Erntedankgottesdienst: 10. September ab 10.00 Uhr

- Brillianthöhenfeuerwerk: 11. September ab ca. 22.15 Uhr

- Kindertag mit ermäßigten Fahrpreisen: 13. September von 13 - 20 Uhr (Ausweichtermin bei Regen 15.09.)

- Oldtimetreffen & Festausklang: 17. September ab 11.30 Uhr

So schön war das Herbstfest

So schön war das Herbstfest

Das war beim Rosserertag auf dem Haager Herbstfest los

Das war beim Rosserertag auf dem Haager Herbstfest los

So war das Oldtimertreffen auf dem Haager Herbstfest

So war das Oldtimertreffen auf dem Haager Herbstfest

Wieder beste Stimmung auf dem Haager Herbstfest

Wieder beste Stimmung auf dem Haager Herbstfest