2. Haager Dirndl- und Burschenversteigerung

Video: Dirndl und Burschen unterm Hammer

+
  • schließen

Haag - Auf dem Herbstfest kamen am Donnerstag wieder Dirndl und Burschen unter den Hammer. Der Erlös war sogar höher als im Vorjahr! *Mit Video*

Bereits die Premiere der Haager Dirndl- und Burschenversteigerung vor einem Jahr war ein riesiger Erfolg. Die Veranstaltung erzielte 3515 Euro für einen guten Zweck. Außer Frage stand deshalb, dass es heuer auf dem Haager Herbstfest eine Neuauflage geben würde. Am Donnerstagabend kamen in der B12-Arena von Zeilingers Wiesn-Alm deshalb erneut fesche junge Madln und Buam unter den Hammer. Der Gesamterlös lag dabei sogar noch über dem des Vorjahres. Am Donnerstagabend kamen bei den Versteigerungen insgesamt 3550 Euro zusammen, eine stolze Summe, die zu hundert Prozent einem guten Zweck zugeführt wird: Das Geld kommt dem Förderverein des katholischen Kindergartens in Haag zugute.

Mike schlägt erneut zu - und erwischt dieses Mal ein Dirndl

Zu einem besonders treuen Spender mausert sich allmählich Mike von der Burschenschaft Hohenlinden. Der junge Mann hat bei der zweiten Dirndl- und Burschenversteigerung schon zum zweiten Mal zugeschlagen. Für 190 Euro hat Mike Julia aus Söchtenau ersteigert. Das war eine Premiere für ihn, schließlich hatte Mike im letzten Jahr mit Matthias aus Rosenheim (unfreiwillig) einen Burschen ersteigert. Eigentlich hatte Mike nur den Preis hochtreiben wollen. Als plötzlich niemand mehr bieten wollte, bekam er für 95 Euro den Zuschlag. In diesem Jahr zahlte Mike rund 100 Euro mehr - gut investiertes Geld, wie er findet: "Es ist für einen guten Zweck, da macht man das gerne. Und ein fesches Dirndl ersteigert man auch gerne." Und was hält Julia von Mike? "Passt scho", so der augenzwinkernde Kommentar der 19-Jährigen.

Irmi siegt im Weißbier-Duell gegen Zeilinger

Die Stimmung in der B12-Arena war heuer vielleicht sogar noch einen Tick euphorischer als bei der Premiere der Veranstaltung. Kein Wunder, haben sich doch die 14 Kandidaten besonders kreative Bühnendarbietungen einfallen lassen. Eine besonders furiose Leistung zeigte etwa Irmi (19) aus Babensham. Die junge Dame trank auf der Bühne in Windeseile einen halben Liter Weißbier auf ex. Die Gebote schossen danach nur so in die Höhe, schnell knackte Irmi die 200 Euro-Marke - und setzte danach glatt noch einen drauf.

Herbert Zeilinger, der Gastgeber des Abends, versprach, 300 Euro für Irmi zu bieten, falls sie es schafft, ein Weißbierglas schneller zu leeren als er selbst. Für Irmi augenscheinlich keine wirkliche Herausforderung, letzten Endes war sie deutlich schneller mit ihrem Glas fertig als Zeilinger. Von der spontanen Aktion des Festwirts offenbar angestachelt schoss der Preis danach noch einmal um 50 Euro in die Höhe. Am Ende kam Irmi für stattliche 350 Euro unter den Hammer.

Dirndl und Burschenversteigerung (1)

Ludwig singt mit Ohrstöpsel, Wolfi spielt Akkordeon

Musik stand bei der großen Versteigerung freilich auch hoch im Kurs. Die Band "Leschär" heizte dem Publikum ordentlich ein, aber auch die Kandidaten selbst zeigten ihr musikalisches Talent. Der 25-jährige Ludwig aus Rechtmehring sang auf boarisch ein Lied - mit Stöpseln in den Ohren, sich selbst wollte der junge Mann nämlich nicht singen hören. Als die Gebote danach etwas schleppend eintrudelten, meinte Ludwig: "Steigert's, sonst muss I no a moi singa!" Moderator Vitus Reger - der wieder einmal charmant durch den Abend führte - kommentierte die Ankündigung trocken mit einem "Na, bitte ned." Am Ende wurde Ludwig für seine Courage mit einem Versteigerungserlös von 160 Euro belohnt - und das ohne erneute Gesangseinlage.

Äußerst musikalisch präsentierte sich Wolfgang aus Babensham. Der 19-Jährige zeigte am Akkordeon eine tadellose Leistung und erspielte so einen Erlös von 110 Euro. Ersteigert hat den Wolfi, wie der Babenshamer genannt wird, seine Nachbarin Anna. Der 19-Jährigen waren die vorherigen Gebote zu niedrig, weshalb sie kurzerhand selbst ins Geschehen eingriff. Sie habe sich gedacht, für 100 Euro kriegt ihn keine, verriet Anna nach der Versteigerung im Interview.

Dirndl und Burschenversteigerung (2)

Freibier für die euphorischen Babenshamer

Für besonders viel Stimmung sorgten am Donnerstagabend die Babenshamer. Sie stellten nicht nur fünf Kandidaten, sondern waren auch im Publikum die Lautesten. Zur Belohnung gab es gleich zu Beginn des Abends 50 Liter Bier - dabei sollte es aber nicht bleiben, so sehr legten sich die Babenshamer ins Zeug. Das erste Fassl zapften sie freilich selbst an. Auch dort machten die Babenshamer eine gute Figur, nach drei Schlägen war o'zapft.

Herbert Zeilinger war begeistert von der Stimmung im Zelt: "Es ist einfach genial. Lauter junge Leute und die sind voller Inbrunst mit dabei", so der Gastgeber des Abends. Ein besonderes Lob gab es von Zeilinger für die 14 Kandidatinnen und Kandidaten: "Ich finde, das ist ein Wahnsinn. Die machen ihre Einlagen, stellen sich zur Wahl. Das ist aller Ehren wert."

Erlös geht wieder an Einrichtung aus der Region

Der komplette Erlös der Versteigerung kommt auch heuer wieder einer Einrichtung aus der Region zugute. Im vergangenen Jahr waren die Wohngemeinschaften Ramsau bedacht worden, in diesem Jahr geht der Erlös an den Förderverein des katholischen Kindergartens. "Die machen einen Parcours, damit die Kinder, die im Vorschulalter sind, schon ein bisschen an die Verkehrsregeln gewöhnt werden. Da haben wir gesagt: Da leisten wir unseren Beitrag dazu", erklärte Zeilinger.

Dirndl und Burschenversteigerung (3)

Dirndl und Burschenversteigerung (4)

Zurück zur Übersicht: Haager Herbstfest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Herbstfest-Infos

Auf dem Festplatz (Schäfflerstraße 8) vom 8. bis 17. September:

- Bierpreis: 8,20 Euro

- Festeinzug & Wiesneröffnung: 8. September ab 17.00 Uhr

- Festzug & Erntedankgottesdienst: 10. September ab 10.00 Uhr

- Brillianthöhenfeuerwerk: 11. September ab ca. 22.15 Uhr

- Kindertag mit ermäßigten Fahrpreisen: 13. September von 13 - 20 Uhr (Ausweichtermin bei Regen 15.09.)

- Oldtimetreffen & Festausklang: 17. September ab 11.30 Uhr

So schön war das Herbstfest

So schön war das Herbstfest

Das war beim Rosserertag auf dem Haager Herbstfest los

Das war beim Rosserertag auf dem Haager Herbstfest los

So war das Oldtimertreffen auf dem Haager Herbstfest

So war das Oldtimertreffen auf dem Haager Herbstfest

Wieder beste Stimmung auf dem Haager Herbstfest

Wieder beste Stimmung auf dem Haager Herbstfest