Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

"Ganz Haag macht dieses Herbstfest"

Haag - Bernd Furch steckt als Volksfestmanager hinter dem Haager Herbstfest. Er ist zwar Bauingenieur, aber seine Leidenschaft sind Volksfeste und der Ausschank.

"Wenn Haag ein schönes Herbstfest bekommt, haben wir alles richtig gemacht." Bernd Furch scheint wirklich ein großes Herz für seine Mitbürger zu haben, und eine große Leidenschaft für das Haager Herbstfest. Bereits zum dritten Mal stellt er die Wiesn auf die Beine. Eine ganz schöne Organisationsarbeit, vor allem, weil Furch im "richtigen Leben" ja eigentlich Bauingenieur ist und nicht über Arbeitsmangel klagen kann. "Zum Glück gibt's da zwei Vollzeitkräfte, die sich direkt nach dem Ende vom diesjährigen Fest schon wieder nur um die Ogranisation für das kommende Fest kümmern." Aber ganz wichtig ist für den Bauingenieur, dass nicht nur er und auch nicht nur sein Team, sondern ganz Haag mithilft, "das Herbstfest so schön zu machen, wie es eben ist".

Lesen Sie auch:

So war der Sonntag auf dem Haager Herbstfest

Furch berichtet, dass er vor drei Jahren einsprang, weil Haag sonst "gar kein Fest mehr gehabt hätte". "Der damalige Wiesn-Manager konnt's nicht mehr machen, weil es sich für ihn nicht rentiert hatte", so Furch. "Also hatte ich die Wahl. Übernehm ich's selbst oder war's das mit dem Haager Herbstfest." Und diese Entscheidung fiel dem Volksfestmanager nicht schwer - da hat ihm seine Leidenschaft für Volksfeste den Weg gewiesen.

ds

Rubriklistenbild: © ds

Kommentare