Eine Wiesn-Alm mit Volksfest-Charakter

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Herbert Zeilinger und Gattin in ihrer Wiesn-Alm

Haag - Auch das schönste Herbstfest muss einmal zu Ende gehen. Am letzten Tag haben wir uns in Zeilinger's Wiesn-Alm umgeschaut. Der Volksfest-Gedanke wird hier groß geschrieben.

"Mir san so richtig begeistert vom Herbstfest in diesem Jahr," berichtet Festwirt Herbert Zeilinger der gleichnamigen Wiesn-Alm. "Am Samstag waren's so viele, da hob i gsagt: Zwickts mi mol, i glaub's gar net!" Und die Zahlen geben Zeilinger recht: Im Eventbereich hinter der Alm haben sich rund 1500 Gäste aufgehalten und im vorderen Bereich inklusive außen waren es auch nochmal gute 1000.

Wiesn-Alm: Für alle was dabei

Im erster Jahr war's noch schwer

"Wir waren am Anfang halt a reine Disco. Und das is' bei den Leuten hängen geblieben. So unter dem Motto "Ah, des is der Zeilinger, des is ja eh nur a Disco." Dabei hatten wir im zweiten Jahr schon zur gemütlichen Wiesn-Alm umfunktioniert", so der Festwirt. Aber in diesem Jahr ist das Konzept endlich voll aufgegangen. "Die Leute nehmen uns ganz anders wahr. Unser Motto is' halt "Urig, gmiatlich, guad" und des wissen die Leut' jetzt zu schätzen."

Vom "Festzelt-Touristen" zum Stammgast

Herbert Zeilinger beim Plausch mit Innsalzach24-Reporterin Desiree Schneider

"Wir versuchen, die Idee vom Volksfest auch wirklich umzusetzen. Also ein Fest für's ganze Volk, für alle Altersgruppen," erklärt Zeilinger. Deswegen war in der Wiesn-Alm dieses Jahr auch volles Programm. Konzerte und Kabarett rundeten das Angebot vom typischen Festzelt über die Bar und das Café ab. "Und das kam gut an. Da war einfach immer noch ein Stückerl mehr los als die Leut' erwartet haben," freut sich der Festwirt.

Christine Haderthauer kommt zum Kesselfleischessen

Ein letzter Programmpunkt, sozusagen zum politischen Abschluss des Haager Herbstfests, gibt's noch am Montagabend ab 18 Uhr: Christine Haderthauer, bayerische Staatsministerin für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen, kommt in Zeilinger's Wiesn-Alm zum Kesselfleischessen. "Und dann is endlich a Ruh', mir san auch ganz schön erschöpft", so Herbert Zeilingers abschließende Worte zum Herbstfest.

 

Oldtimertreffen am Finaltag beim Haager Herbstfest

Haager Herbstfest: Oldtimertreffen Teil 1

Haager Herbstfest: Oldtimertreffen Teil 2

ds

Zurück zur Übersicht: Haager Herbstfest

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Herbstfest-Infos

Auf dem Festplatz (Schäfflerstraße 8) vom 9. bis 18. September:

- Bierpreis: 8,20 Euro

- Festeinzug & Wiesneröffnung: 9. September ab 17.00 Uhr

- Festzug & Erntedankgottesdienst: 11. September ab 10.00 Uhr

- Brillianthöhenfeuerwerk: 12. September ab ca. 22.15 Uhr

- Kindertag mit ermäßigten Fahrpreisen: 14. September von 14 - 20 Uhr (Ausweichtermin bei Regen 16.09.)

- 4. Dirndl- und Burschenversteigerung: 15. September in der B12-Arena

- Oldtimetreffen & Festausklang: 18. September ab 11.30 Uhr
Video

Das große Feuerwerk zum Haager Herbstfest 2016

Das große Feuerwerk zum Haager Herbstfest 2016
Video

Anzapfen des letzten Fasses Haager Herbstfest 2016

Anzapfen des letzten Fasses Haager Herbstfest 2016
Video

Die Bierprobe zum Haager Herbstfest 2016

Die Bierprobe zum Haager Herbstfest 2016
Video

Der Familientag am Haager Herbstfest 2016

Der Familientag am Haager Herbstfest 2016