Haag feiert Straßenfest

+

Haag - Mittelalterliche Märchen, Live-Bands und Flohmarkt: Wer dem Regen trotzte, konnte auf dem Haager Markt- und Straßenfest einiges erleben. Die Impressionen:

Am Samstag um 15 Uhr erfolgte der Startschuß zum neunten Haager Markt- und Straßenfest durch Böllerschüsse der königlich priviligierten Feuerschützengesellschaft Haag.

Mit sechs Live-Band´s gab es in Haag für jeden Musikgenuss etwas, von italienischer Livemusik, rockigen Klängen der beiden Newcomer-Bands „Stone-Age“ und „Rock'n'Roll“ bis hin zu ungarischen Volksmusikklängen der jungen Tänzer aus der Partnergemeinde Lajoskomárom.

Auf der großen Feiermeile, der Hauptstraße gab es eine Livemodenschau zwischen Tracht und Festlichem für alle Anlässe während sich die Kleinen auf der Kinderrallye Punkte verdienen konnten.

Markt- und Straßenfes​t 2012 in Haag

Trotz des bis kurz vor Beginn nicht gerade flohmarkttauglichen Wetters, startete schon ab 15 Uhr der Nachflohmarkt im Stadtkern mit Schnäppchen für jedes Sammlergebiet.

Getreu dem Motto „iss, trink und sei fröhlich auf der Erd“ gab es deftiges Amerikanisches vom Grill beim Westernclub und bei den drei Orts-Feuerwehren Haag, Winden und Allmannsau in der alten Turnhalle des Zehentstadels mit Bier aus dem Holzfass, Steckerlfische und knusprigen Hendl.

Frische Pizza am Bräuhausplatz oder Vegetarisches mit biologischen Brotaufstichen luden zum kulinarischen Bummeln förmlich ein, während Bertram der Wanderer seine mittelalterlichen Märchen für die Kinder zum Besten gab.

aj

Zurück zur Übersicht: Haager Land

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser