Mann beinahe von Ziegelsteinen erschlagen

Haag - Schon wieder ein dramatischer Arbeitsunfall: Ein 33-Jähriger wurde schwerst verletzt, als er von einer Ziegelsteinladung getroffen wurde und von einer Leiter stürzte.

Ein 33-jähriger Bauarbeiter wurde am Montag, 29. Oktober bei einem Arbeitsunfall schwer verletzt. Auf einer Baustelle in Haag sollte mit dem Baukran eine Palette Ziegelsteine in den Rohbau gehoben werden.

Der 33-Jährige stand dabei auf einer Leiter im bereits errichteten Kellergeschoss und wollte den Kranführer einweisen, damit die Ziegelsteine an der richtigen Stelle abgestellt werden. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kippte die am Kranhaken hängende Palettengabel nach vorne und die darauf befindliche Ziegelsteinladung rutschte von der Gabel. Der auf der Leiter stehende Bauarbeiter wurde von den fallenden Ziegelsteinen getroffen, fiel von der Leiter und schlug auf dem Betonboden auf. Mehrere Ziegelsteine fielen noch auf den Mann. Der Bauarbeiter, der keinen Schutzhelm trug, zog sich schwere Kopfverletzungen und Brüche an Wirbelsäule und Hüfte zu.

Um den Verletzten so schonend wie möglich aus dem Kellerrohbau zu bergen, musste die Feuerwehr mit der Drehleiter ausrücken. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der Verletzte ins Krankenhaus eingeliefert. Nach einer längeren Operation befindet er sich außer Lebensgefahr. Zur Klärung, warum sich die am Kran hängende Palette nach vorne neigen konnte bzw. ob ein technischer Defekt oder menschliches Fehlverhalten vorliegt, wurde ein Sachverständiger der Bauberufsgenossenschaft zugezogen.

Dieser Vorfall reiht sich damit an die (traurige) Reihe von Arbeitsunfällen ein, die an diesem Montag passierten: In Piding war ein Arbeiter von einem 200 Kilogramm schweren Eisenkorb getroffen worden und wurde dabei schwer verletzt. Gar ums Leben kam ein 18-jähriger Bauarbeiter, der von einem rund 500 Kilogramm schweren Stahlträger auf einer Baustelle in Trostberg erschlagen worden war.

Pressemeldung Polizei Haag / redis24

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Haager Land

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser