Eine Tote und vier Verletzte auf B12 bei Haag

Nach tödlichem Unfall an Neujahr: Darum wird erst jetzt ein Zeuge gesucht

+
Am 1. Januar ereignete sich ein Unfall bei Haag, bei dem vier Personen verletzt wurden und eine Frau verstarb.

Haag in Oberbayern - An Neujahr hat sich auf der B12 ein schlimmer Unfall ereignet. Dabei kam eine Frau ums Leben, vier weitere Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Kurz nach dem Zusammenstoß der Fahrzeuge fuhr ein weiterer Autofahrer an der Unfallstelle vorbei, welcher nun als Zeuge von der Polizei gesucht wird.

Der Fahrer habe aufgrund der verunfallten und unbeleuchteten Fahrzeuge auf seiner Fahrbahn ein Ausweichmanöver durchführen müssen, um schadlos vorbei zu fahren, hieß es in einer Pressemitteilung der Polizei. Jetzt wird genau dieser Autofahrer von der Polizei als Zeuge gesucht.


Warum wird jetzt erst nach dem Fahrer gesucht?

Der Unfall ist mittlerweile knapp drei Monate her. Warum sucht die Polizei aber erst jetzt nach dem Zeugen des schlimmen Unfalls, bei dem eine Frau ums Leben kam?


Schwerer Unfall auf der B12 bei Haag

Schwerer Unfall auf der B12 bei Haag
Schwerer Unfall auf der B12 bei Haag © gbf
Schwerer Unfall auf der B12 bei Haag
Schwerer Unfall auf der B12 bei Haag © gbf
Schwerer Unfall auf der B12 bei Haag
Schwerer Unfall auf der B12 bei Haag © gbf
Schwerer Unfall auf der B12 bei Haag
Schwerer Unfall auf der B12 bei Haag © gbf
Schwerer Unfall auf der B12 bei Haag
Schwerer Unfall auf der B12 bei Haag © gbf
Schwerer Unfall auf der B12 bei Haag
Schwerer Unfall auf der B12 bei Haag © gbf
Schwerer Unfall auf der B12 bei Haag
Schwerer Unfall auf der B12 bei Haag © gbf
Schwerer Unfall auf der B12 bei Haag
Schwerer Unfall auf der B12 bei Haag © gbf
Schwerer Unfall auf der B12 bei Haag
Schwerer Unfall auf der B12 bei Haag © gbf
Schwerer Unfall auf der B12 bei Haag
Schwerer Unfall auf der B12 bei Haag © gbf
Schwerer Unfall auf der B12 bei Haag
Schwerer Unfall auf der B12 bei Haag © gbf

Auf Anfrage der Redaktion von innsalzach24.de gab eine Sprecherin der Polizeiinspektion Waldkraiburg an, dass bislang nicht bekannt gewesen sei, dass es diesen Zeugen überhaupt gibt. Das habe sich erst jetzt herausgestellt. Daher gibt es nun den Zeugenaufruf der Polizei.

Der Fahrer wird gebeten, sich bei der sachbearbeitenden Dienststelle in Waldkraiburg unter der Telefonnummer 08638/9447-0 zu melden, da er eventuell Angaben zum Unfallhergang machen kann.

Tödlicher Unfall am 1. Januar 2019

Am 1. Januar war es gegen 19.35 Uhr auf der B12 auf Höhe Haag-Ost zu einem Frontal-Zusammenstoß zwischen einem mit drei Personen besetzten Ford und einen mit zwei Personen besetzten Opel gekommen. Bei dem Unfall waren außerdem vier Personen verletzt worden. Die Fahrerin des Opels war damals, trotz sofortiger Reanimationsversuche, noch am Unfallort verstorben

ics

Kommentare