Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Einbruch in BayWa: Wer hat was gesehen?

Haag - Am Wochenende drangen Unbekannte in den BayWa-Markt ein und erbeuteten neben Bargeld mehrere Heimwerkermaschinen. Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen.

Am vergangenen Wochenende drangen unbekannte Täter in den Baywa-Markt in Haag ein und erbeuteten neben Bargeld mehrere Heimwerkermaschinen. Die Kriminalpolizei Mühldorf hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen.

Unbekannte Täter verschafften sich zwischen Samstag, 26. Januar, 12.30 Uhr und Montag, 28. Januar, 7.30 Uhr, Zutritt zum Haager Baywa-Markt in der Münchener Straße, indem sie zwei Fenster im Erdgeschoss aufhebelten und in den Gebäudekomplex einstiegen. Neben diversen akkubetriebenen Heimwerkermaschinen entwendeten die Täter aus einer der Kassen Münzgeld in Höhe von etwa 50 Euro. Bei den Maschinen handelt es sich um eine Stichsäge, eine Handkreissäge, eine Reciprosäge, einen Schlagschrauber und ein Laser-Distanzmessgerät der Marke Makita im Wert von knapp über 1000 Euro.

Die Kriminalpolizei Mühldorf hat die Ermittlungen übernommen. Es werden Zeugen gesucht, die im Tatzeitraum am Tatort in Haag auffällige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben.

Hinweise werden von der Kriminalpolizeistation Mühldorf unter der Telefonnummer 08631 / 36730 entgegengenommen.

Pressemitteilung Polzeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare