Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bewegende Gedenkfeier an der Unfallstelle

Nach schrecklichem Unfalltod: So trauert Haag um Sabrina (†16)

Haag Unfalltod Sabrina Gedenkfeier
+
In Haag fand an der Unfallstelle am Pfingstwochenende eine bewegende Gedenkfeier statt.

Haag – Am Dienstag vor einer Woche (31. Mai) passierte in den Abendstunden die schreckliche Tragödie. Dabei kam Sabrina (†16) ums Leben. Am Pfingstwochenende hat sich nun eine große Trauergemeinde bei einer bewegenden Gedenkfeier an der Unfallstelle von der beliebten Schülerin verabschiedet.

Am frühen Samstagabend versammelten sich gewiss 150 Menschen an dem Ort, an dem Sabrina mit ihrem Motorroller in einer engen, unübersichtlichen Kurve zwischen Voglberg und dem Haager Freibad mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert war. Angehörige, Freunde, Mitschüler, Lehrer, aber auch Einsatzkräfte von Rettungsdienst oder des KIT (Kriseninterventionsteam) des BRK kamen dort zusammen, um gemeinsam zu trauern. Sie stellten unter anderem ein Kreuz auf und legten neben vielen Blumen und Kerzen auch Bilder und andere persönliche Dinge der Verstorbenen nieder – unter anderem auch eine Chicken McNuggets-Verpackung, ein Fast-Food-Gericht, das Sabrina besonders liebte.

Auch Polizeikräfte aus Haag und Waldkraiburg waren vor Ort, während sich die Haager Feuerwehr darum kümmerte, dass die betroffene Straße während der Trauerfeier für den Verkehr gesperrt wurde. Bereits in den ersten Tagen nach dem schrecklichen Unglück waren immer wieder Menschen zur Unfallstelle gepilgert, um der 16-Jährigen, die aus dem südlichen Landkreis Erding stammte, zu gedenken. innsalzach24.de hatte bereits darüber berichtet. Auch an Sabrinas Schule, der Realschule Haag, hatten und haben Mitschüler und Lehrer die Gelegenheit, die furchtbare Tragödie gemeinsam aufzuarbeiten. Dabei half auch ein Konzept zur Trauerbegleitung, wie Schulleiter Hermann Huber gegenüber ovb-online.de bereits erläutert hatte: „Wir haben gehofft, dass wir es nie brauchen werden und sind jetzt froh, dass wir es haben.“ Sabrina hätte dort bald ihre Abschlussprüfungen ablegen sollen.

Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16)

Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16)
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16). © fib
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16)
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16). © fib
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16)
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16). © fib
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16)
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16). © fib
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16)
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16). © fib
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16)
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16). © fib
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16)
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16). © fib
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16)
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16). © fib
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16)
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16). © fib
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16)
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16). © fib
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16)
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16). © fib
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16)
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16). © fib
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16)
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16). © fib
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16)
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16). © fib
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16)
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16). © fib
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16)
Bewegende Gedenkfeier in Haag für verstorbene Sabrina (†16). © fib

Parallel dazu werden auch die Ermittlungen zur Unfallursache fortgeführt – und zwar von der Polizeistation in Haag und der Staatsanwaltschaft in Traunstein. Dazu wurde auch ein entsprechendes unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben. Bei dem schrecklichen Unfall am 31. Mai war die 16-Jährige auf der Gemeindeverbindungsstraße von Voglberg nach Haag in einer scharfen Linkskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und dort frontal mit einem entgegenkommenden Hyundai zusammengestoßen, der von einer 57-Jährigen aus dem Landkreis Mühldorf gefahren wurde. Sabrina wurde nach dem Unfall zunächst noch mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen, wo sie jedoch leider im Laufe des Abends verstarb.

mw

Kommentare