Höhe Sinkenbach/Haag

Unfall auf B12 führte zu erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Sinkenbach/Haag - Ein Unfall hat sich am Freitagmorgen gegen 6 Uhr auf der B12 Höhe Sinkenbach ereignet. Zwei Autos sind hier zusammengestoßen. Die Straße war kurzzeitig gesperrt.

Update Sonntag 8.45 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am vergangenen Freitag kurz nach 6 Uhr in der Früh, befuhr ein 45-jähriger Pkw-Fahrer die B12 in Richtung München. Auf Höhe der Abzweigung Löffelmoos wollte er nach links abbiegen. Zur gleichen Zeit überholte jedoch ein 52-jähriger Kraiburger die Fahrzeug-Schlange mit seinem Pkw, sah den Linksabbieger zu spät und konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. 

Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Pkw-Lenker verletzt, einer musste ins Krankenhaus verbracht werden. An den unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 20.000 Euro, beide Pkw mussten von der Unfallstelle durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Eine erforderliche Verkehrsregelung und weitläufige Umleitung wurde durch die Feuerwehr Winden sichergestellt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Erstmeldung Freitag 8 Uhr:

Am Freitagmorgen gegen 6 Uhr hat sich ein Unfall auf der B12 Höhe Sinkenbach/Haag ereignet. Wie die Waldkraiburger Polizei auf Nachfrage von innsalzach24.de mitteilt, wollte ein Autofahrer ordnungsgemäß nach links abbiegen. Ein hinter dem Auto fahrender Mann wollte aus der Kolonne heraus überholen und übersah dabei den Linksabbieger. 

Bei dem Zusammenstoß wurden beide Autofahrer laut Polizei leicht verletzt. 

Seit dem Unfall ist die Straße gesperrt, Polizei und Feuerwehr waren vor Ort. Die beiden Autos mussten abgeschleppt werden. Derzeit (Stand 8.10 Uhr) wird die Fahrbahn noch gereinigt. Die Waldkraiburger Polizei geht davon aus, dass die B12 in Kürze wieder freigegeben werden kann. 

mh

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Haag in Oberbayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser