Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Haager stimmten mehr für JA

Auszählung vorbei: Bürger wollen "besseren Weg"

+

Haag - Der Bürgerentscheid ist zu Ende, die Bürgerinitiative überglücklich. Viele Mitstreiter stimmten für den Vorschlag der BI.

"Wir sind überglücklich" sind sich die Verantwortlichen der Bürgerinitiative "der Bessere Weg für Haag" einig. Besonders die hohe Wahlbeteiligung sei ein enormer Erfolg für den Vorschlag, der seit Wochen heiß diskutiert wird.

Nach der Möglichkeit, mitzubestimmen, für welche Variante des Ausbaus der Münchener Straße man sei, ist jetzt klar: Diejenigen Bürger, die Schutzstreifen für Fahrradfahrer sowie den Erhalt der Abbiegespur in die Rainbachstraße favorisieren, sind deutlich in der Mehrzahl!

Das Ergebnis

So könnte die Zukunft der Münchener Straße aussehen!

Insgesamt gab es eine Wahlbeteiligung von 45 Prozent.

Für JA stimmten insgesamt 2007 Bürger aus Haag,

für NEIN stimmten insgesamt 261 Bürger.

Stellungnahmen von Bürgermeisterin Sissi Schätz sowie den Verantwortlichen der Bürgerinitiative folgen am Montag.

Kommentare