Neuer Elternbeirat, Martinszug und Kränze basteln

Viel los im Haager Kindergarten

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Laternenumzug und Sankt Martin beeindruckt die Kindergartenkinder immer ganz besonders.

Haag - Beständig ist nur die Veränderung! Im Gemeindekindergarten Haag gibt es aufgrund des Ausscheidens vieler Beiräte aus dem Vorjahr einen fast komplett neuen Elternbeirat und ein Großereignis hat auch schon stattgefunden.

Im Rahmen der ersten Sitzung bedankte sich die Leiterin des Kindergartens, Brigitte Grasser, beim bisherigen Elternbeirat für die geleistete Arbeit. Mit den neuen Beiräten freut sie sich auf ein spannendes und interessantes Kindergartenjahr 2017/2018 und eine gute Zusammenarbeit.

Da die Eltern auch in diesem Jahr wieder Kränze und Gestecke für den Christkindlmarkt in Haag basteln wollen, würden sie sich sehr über Spenden von Bastelmaterial freuen. Spender von Tannen-, Buchs- oder Thujenzweigen beziehungsweise Kerzen oder Ähnlichem werden gebeten, sich bis zum 26. November bei Evelyn Wergin (08072/1217) zu melden.

Sankt Martin, Sankt Martin

Viele aufgeregte Kinder konnten den Beginn des Martinszuges des Gemeindekindergartens Haag kaum abwarten und sangen lautstark beim Begrüßungslied an der Haager Realschule mit. Am Wirtshaus zum Hofgarten wartete eine vierbeinige Überraschung auf die Schar. Auch sie wurde begeistert mit einem Lied begrüßt. Sankt Martin mit seinem Pferd begleitete den Zug dann bis zum Bauernmarkt und traf dort auf einen frierenden Bettler, dem er mit seinem roten Mantel in seiner Not half.

Auf dem Weg in den Rathaushof leuchteten die Kinderaugen dann mit den selbst gebastelten Laternen um die Wette. Dort warteten die im Kindergarten gebackenen Martinsgänse auf die Kinder und es konnten sich alle Familien, das Team des Kindergartens und auch Bürgermeisterin Schätz mit Punsch, Bratwurstsemmeln und Hot Dogs stärken.

Quelle: Pressemitteilung Gemeindekindergarten Haag

Zurück zur Übersicht: Haag in Oberbayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Live: Top-Artikel unserer Leser