Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rettungskräfte bei Haag im Einsatz

Unfall bei Winden: Auto schleudert über B12 - und prallt in Gegenverkehr

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag (2. Dezember) gegen 18.45 Uhr auf der B12 im Bereich Haag i.OB – Winden.
+
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag (2. Dezember) gegen 18.45 Uhr auf der B12.

Haag in Oberbayern - Am Freitagabend (2. Dezember) ereignete sich auf der B12 bei Winden ein Unfall.

Update, 9.38 Uhr - Polizei sucht Zeugen

Die Meldung im Wortlaut:

Ein 26-jähriger Fahrzeugführer aus Haag in Oberbayern befuhr mit seinem Auto die B12 in Fahrtrichtung Passau. Zur selben Zeit befuhr ein 47-jähriger Fahrzeugführer aus Waldkraiburg mit seinem Wagen die B12 in Fahrtrichtung München.

Etwa auf Höhe von Winden verlor der 26-jährige aus noch näher zu ermittelnden Gründen offensichtlich die Kontrolle über sein Fahrzeug, stieß gegen die in seiner Fahrtrichtung rechte Leitplanke, prallte von dort ab und kam ins Schleudern. Hierbei kam es zur Kollision mit dem entgegenkommenden Wagen des 47-jährigen Waldkraiburgers.

Nach Angaben aller Unfallbeteiligten und auch der Fahrzeuginsassen im Fahrzeug des 47-jährigen Waldkraiburgers wurde offensichtlich niemand verletzt, der Unfallverursacher wurde jedoch aufgrund der sehr starken Deformation seines Fahrzeuges dennoch vorsorglich in einem nahegelegenen Krankenhaus näher untersucht. 

Unfall auf B12 bei Winden: Rettungsdienst und Feuerwehr im Einsatz

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag (2. Dezember) gegen 18.45 Uhr auf der B12 im Bereich Haag i.OB – Winden.
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag (2. Dezember) gegen 18.45 Uhr auf der B12 im Bereich Haag i.OB – Winden. © gbf
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag (2. Dezember) gegen 18.45 Uhr auf der B12 im Bereich Haag i.OB – Winden.
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag (2. Dezember) gegen 18.45 Uhr auf der B12 im Bereich Haag i.OB – Winden. © gbf
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag (2. Dezember) gegen 18.45 Uhr auf der B12 im Bereich Haag i.OB – Winden.
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag (2. Dezember) gegen 18.45 Uhr auf der B12 im Bereich Haag i.OB – Winden. © gbf
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag (2. Dezember) gegen 18.45 Uhr auf der B12 im Bereich Haag i.OB – Winden.
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag (2. Dezember) gegen 18.45 Uhr auf der B12 im Bereich Haag i.OB – Winden. © gbf
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag (2. Dezember) gegen 18.45 Uhr auf der B12 im Bereich Haag i.OB – Winden.
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag (2. Dezember) gegen 18.45 Uhr auf der B12 im Bereich Haag i.OB – Winden. © gbf
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag (2. Dezember) gegen 18.45 Uhr auf der B12 im Bereich Haag i.OB – Winden.
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag (2. Dezember) gegen 18.45 Uhr auf der B12 im Bereich Haag i.OB – Winden. © gbf
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag (2. Dezember) gegen 18.45 Uhr auf der B12 im Bereich Haag i.OB – Winden.
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag (2. Dezember) gegen 18.45 Uhr auf der B12 im Bereich Haag i.OB – Winden. © gbf
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag (2. Dezember) gegen 18.45 Uhr auf der B12 im Bereich Haag i.OB – Winden.
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag (2. Dezember) gegen 18.45 Uhr auf der B12 im Bereich Haag i.OB – Winden. © gbf
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag (2. Dezember) gegen 18.45 Uhr auf der B12 im Bereich Haag i.OB – Winden.
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag (2. Dezember) gegen 18.45 Uhr auf der B12 im Bereich Haag i.OB – Winden. © gbf
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag (2. Dezember) gegen 18.45 Uhr auf der B12 im Bereich Haag i.OB – Winden.
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag (2. Dezember) gegen 18.45 Uhr auf der B12 im Bereich Haag i.OB – Winden. © gbf
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag (2. Dezember) gegen 18.45 Uhr auf der B12 im Bereich Haag i.OB – Winden.
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag (2. Dezember) gegen 18.45 Uhr auf der B12 im Bereich Haag i.OB – Winden. © gbf
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag (2. Dezember) gegen 18.45 Uhr auf der B12 im Bereich Haag i.OB – Winden.
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag (2. Dezember) gegen 18.45 Uhr auf der B12 im Bereich Haag i.OB – Winden. © gbf
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag (2. Dezember) gegen 18.45 Uhr auf der B12 im Bereich Haag i.OB – Winden.
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag (2. Dezember) gegen 18.45 Uhr auf der B12 im Bereich Haag i.OB – Winden. © gbf

Der Wagen des Unfallverursachers trug – wie erwähnt - einen offensichtlichen Totalschaden davon und musste von einem naheliegenden Abschleppdienst geborgen werden. Das Auto des anderen Unfallbeteiligten wurde ebenfalls erheblich beschädigt, war aber noch fahrbereit. Die Leitplanke war ebenfalls erkennbar beschädigt worden.

Weitere Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs und der genauen Unfallursache sind noch im Gange.

Vor Ort war die Freiwillige Feuerwehr Winden mit etwa 12 Einsatzkräften und zwei Einsatzfahrzeugen für etwa eine Stunde mit der Durchführung von Absperrmaßnahmen beschäftigt.

Nach der Bergung des Unfallverursacher-Fahrzeuges und Reinigung der Fahrbahn wurde der zuvor gesperrte Straßenabschnitt durch die Straßenmeisterei Ampfing wieder für den Verkehr freigegeben.

Wer als möglicher Zeuge für den betreffenden Verkehrsunfall in Frage kommt, wird darum gebeten, sich in diesem Fall mit der Polizeistation Haag i.OB unter der Tel. 08072/9182-0 oder gerne auch mit jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeiinstation Haag

Erstmeldung:

Gegen 19 Uhr wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem Unfall auf die B12 bei Winden gerufen. Laut ersten Informationen von vor Ort verlor dort ein Autofahrer aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen und kam nach rechts von der Straße ab. In der Folge soll das Auto gegen eine Leitplanke geprallt und anschließend über die Fahrbahn geschleudert worden sein.

Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem anderen Auto. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde mindestens eine Person unbestimmten Grades verletzt und vom Rettungsdienst behandelt.

mz

Kommentare