Schwerer Unfall in Haag

BMW erfasst Radler frontal: Luftrettung!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Haag - Gegen 18.30 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall im Gemeindegebiet.

Laut Zeugen bog ein 28-jähriger BMW-Fahrer aus Haag mit hoher Geschwindigkeit von der Münchener Straße nach rechts in die Rosenberger Straße ein. Gleich nach dem Einbiegen, geriet der BMW auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Radfahrer zusammen.

Der Radfahrer wurde über den BMW an den rechten Fahrbahnrand geschleudert. Der 66-jährige Radfahrer, ebenfalls aus Haag, wurde mit schweren Verletzungen per Hubschrauber in die Klinik nach Traunstein geflogen. Einen Schutzhelm hatte der Radfahrer zum Glück getragen. Der Unfallverursacher sowie sein Beifahrer blieben unverletzt.

An die Unfallstelle wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Traunstein ein Sachverständiger zur Erstellung eines Gutachtens beordert. Sowohl der Pkw als auch das Fahrrad wurden sichergestellt.

Am BMW entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro, am Fahrrad von ca. 500 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Haag

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Haag in Oberbayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser