Generalversammlung des TSV 1864 Haag

Rücktritt: Verein muss ohne Führungstrio auskommen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Haag in Oberbayern - Die Führungsspitze des TSV 1864 Haag ist bei der Generalversammlung aus verschiedenen Gründen zurückgetreten. Nachfolger sind derzeit nicht in Sicht.

Wie geht es beim TSV Haag weiter? Der Verein steht derzeit ohne Führungsmannschaft da - Vorstand Björn Grünewald hat sein Amt aus persönlichen Gründen niedergelegt, Stellvertreter Alex Nagerl aus gesundheitlichen Gründen  und Schriftführer Gerhard Oberkandler, weil 25 Jahre ausreichend seien, berichtet der Mühldorfer Anzeiger.

Für den Verein ist die Situation prekär, denn momentan sind keine Nachfolger in Sicht, weshalb dem Verein am Ende sogar das Aus drohen könnte, wie der Kreisvorsitzende Erwin Zeug von der Zeitung zitiert wird, weshalb Björn Grünewald in den nächsten sechs Wochen kommissarisch im Amt bleibt - so lange läuft die Findungsfrist. 

Zum Verein TSV 1864 Haag gehören die Abteilungen Fußball, Turnen, Karate, Schäffler, Stockschützen, Tischtennis, Volleyball und Basketball. Der Verein hat viel in das TSV-HEim investiert und schließt das vergangene Jahr mit einem positiven Saldo sowie einem Anstieg der Mitgliederzahl auf 1.014 ab.

Im Sommer 2017 haben erst der Trainer und dann die Heimpächterin dem Verein den Rücken gekehrt. Diese Verluste konnte der Verein gut ausgleichen - auch mit einer neuen Abteilung.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie bei ovb-online.de und in Ihrer gedruckten Heimatzeitung.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Haag in Oberbayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Live: Top-Artikel unserer Leser