Betrunkener muss Rausch an Tankstelle ausschlafen

Zu betrunken zum Fahren – Trucker darf nicht los

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Haag i. Obb. - Pünktlich zum Ende des Wochenendfahrverbots wollte sich gestern Abend ein rumänischer Lkw-Fahrer wieder auf den Weg machen. Doch die Polizei funkte ihm dazwischen.

Seit Samstagabend hatte der Tucker an der Tankstelle in Haag eine Pause eingelegt. Als er sich dort verabschieden wollte, kam es mit dem Personal zu Meinungsverschiedenheiten. Diese waren so schwerwiegend, dass schließlich die Polizei hinzugerufen wurde.

Die Beamten bemerkten schnell, dass der Mann zu viel gebechert hatte. Außerdem verhielt er sich den Polizisten gegenüber äußerst uneinsichtig. Deshalb nahmen sie dem Fahrer den Autoschlüssel ab.

Wenn der Trucker in seinem Führerhaus seinen Rausch ausgeschlafen hat, kann er sich den Schlüssel bei der Polizei wieder abholen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Zurück zur Übersicht: Haag in Oberbayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser