Viele Gäste kamen zum Feiern

Tolle Show zur Wiedereröffnung des Haager Schlossturmes

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Wieder geöffnet: Der Haager Schlossturm bleibt Wahrzeichen

Haag - Nachdem die Turmbläser und die Haager Böllerschützen den Festakt eingeleitet hatten, stimmte Bürgermeisterin Sissi Schätz die anwesenden Gäste auf die Wiedereröffnung des frisch restaurierten Wahrzeichens ein.

Was mit der Schließung des Schloßturmes vor zwölf Jahren begann, ist nach Staatsminister Dr. Marcel Huber eine große Leistung, denn was die Haager hier innerhalb von zwei Jahren Renovierung auf die Füsse gestellt haben, kann sich sehen lassen. Auch Landrat Georg Hubert, war sich mit Günther Knoblauch (Mdl) und Stephan Mayer (MdB) einig, es ist eine enorme Anstrengung, was die Marktgemeinde Haag mit Unterstützung von Sponsoren, Gönnern und Vereinen, hier innerhalb kürzester Zeit geleistet hat um den maroden Turm zu sanieren.

Der Haager Schauspieler und Musiker Hansi Anzenberger hielt aus Sicht des altehrwürdigen Schloßturms seine Laudatio durch den Wandel der Geschichte. Mit Ausbesserungen, und dem drohenden Abbruch des Haager Wahrzeichens halten nicht nur die Haager selbst den Turm für ein weitaus sichtbares Zeichen wenn man nach „Hause kommt“. Auch der erste Kuss am Schlossturm oder der einstige „Abenteuerspielplatz“ ist vielen Liebhabern immer noch eine „schöne Erinnerung“.

Haager Schlossturm feiert Wiedereröffnung

Den Schluss bildete das Stück „Ode an die Freude“ von Ludwig v. Beethoven durch die Haager Chöre unter Leitung von Marie-Therése Klein. Nach der offiziellen Einweihung wurden die Ehrengäste bei einer vierzigminütigen Führung mit Einzelheiten zur Sanierung von Bauamtsleiter Andreas Grundner informiert. In den Abendstunden schloss sich das Konzert mit dem Ensemble „Blechschaden“ der Münchner Philharmoniker an. Der geborene Schotte Bob Ross leitete die Aufführung mit kleinen schottischen Interpretationen zum Thema „Brexit“ ein.

Zu Klängen von „Still Water“ oder dem „Song of Joy“ zeigten die Musikprofis was aus Blechblasinstumenten alles herauszuholen ist. Zu vorgerückter Stunde wurde der Schlossturm in den Farben blau, grün und rot mit Blasen und Punkten bestrahlt. Auch der „Haager Schimmel“ wieherte aus einem Tor heraus, als Fahnen aus den Fenstern gerollt wurden. Eine pyrotechnische Einlage sorgte für gehörige Aufmerksamkeit und erhellte den Abendhimmel zusätzlich.

Alexander Obermeier

Zurück zur Übersicht: Haag in Oberbayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser