Sie soll als Flüchtlingsunterkunft dienen

Oberndorfer Schule: Details für neue Nutzung geklärt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Haag - Der Gemeinderat besprach kürzlich die Details der künftigen Nutzung der Oberndorfer Schule als Flüchtlingsunterkunft.

Das einstige Schulhaus in Oberndorf soll an den Landkreis vermietet werden, um künftig als Flüchtlingsunterkunft zu dienen. Die Details besprach vor kurzem der Haager Gemeinderat, wie der Mühldorfer Anzeiger berichtet.

Ein Umbau sei unumgänglich, so der Anzeiger, denn die Heizungsanlage sei als unzureichend eingestuft worden. Eine neue Infrarotheizung soll dann nach einem 30 000 Euro teuren Umbau die Unterbringung von bis zu 26 Personen möglich machen.

Es wurde Kritik daran laut, dass die Gemeinde zwar nach ortsüblichem Tarif vom Landkreis sechs Euro pro Quadratmeter Miete erhalten würde, davon aber der Aufwand für den Umbau abgezogen würde, so der Anzeiger. Weiterhin wurde die Frage debattiert, ob und wann Gemeindemitarbeiter das Haus nach dem Einzug der Flüchtlinge weiterhin betreten dürften. Auch die Nutzung der Freiflächen war ein wichtiges Thema, die Landjugend soll auch weiterhin dazu Zutritt haben.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten OVB-Heimatzeitung!

hs

Rubriklistenbild: ©  dpa

Zurück zur Übersicht: Haag in Oberbayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser