Markt Haag beschließt Satzungsänderung *Mit Voting* 

Haager Hundebesitzer leben ein Jahr steuerfrei - unter dieser Bedingung 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Hundebesitzer in Haag sparen sich ein Jahr lang die Steuer für ihre Fellnase. 
  • schließen

Haag - Hundebesitzer in der Marktgemeinde können sich ab sofort ein Jahr lang die Steuer für ihren Vierbeiner sparen. Die neue Regelung aber ist an Bedingungen geknüpft. 

Der Haager Gemeinderat debattierte in seiner jüngsten Sitzung am 11. Juni über ein Modell, mit dem die Landeshauptstadt München zuletzt mit gutem Beispiel voranging. Gemeinde-Geschäftsleiter Manfred Mörwald erklärte, dass die Diskussion über den Sachverhalt auf der Anregung einer Haager Hundehalterin basiert. 

Mit dem Wunsch, das Münchener Modell auch in der kleinen Marktgemeinde einzuführen, sei sie an die Verwaltung herangetreten. "Konkret geht es um eine Hundesteuerbefreiung von einem Jahr, wenn die Besitzer der Tiere einen Nachweis für einen sogenannten Hundeführerschein erbringen können", erläutert Mörwald. "Dieser fußt auf einer theoretischen und praktischen Anleitung mit Abschlussprüfung über den richtigen Umgang mit den Tieren und das korrekte Führen der Hunde." 

In der Landeshauptstadt habe sich das Modell in der Probephase bewährt und sei nun langfristig eingeführt worden als Änderung in der Hundesteuersatzung. 

Ein Jahr lang hundesteuerfrei 

Weil es in Haag immer wieder mitunter negative Vorfälle mit Hunden gebe, die zwar sicherheitsrechtlich zu behandeln, aber nicht auffällig häufig vorkommen würden, sei der Gemeinderat aufgeschlossen gewesen für diesen Vorschlag. Auch in der Marktgemeinde wolle man die Änderung einführen. Künftig wird die Steuerbefreiung für Haager Hundebesitzer also ein Jahr lang eingeräumt, ist jedoch an bestimmte Voraussetzungen, nämlich an den Nachweis des erfolgreich absolvierten Hundeführerscheins

Der Marktgemeinderat beschloss mit zwei Gegenstimmen die Hundesteuersatzung des Marktes Haag dahingehend zu ändern. 

Hunde waren nicht zum ersten Mal Thema im Haager Rat. Erst im Februar diskutierten die Mitglieder des Gemeinderats darüber, ob Hunde künftig mit auf den Friedhof dürfen oder vor der Mauer warten müssen. 

Über den Hundeführerschein

Lernen den Hund zu verstehen und sich in seine Lage versetzen zu können - das ist der Wunsch vieler Herrchen und Frauchen. Deshalb bietet Hundetrainerin Andrea Aß den sogenannten Hundeführerschein an. In ihrer Hundeschule in Höslwang können sich Hundehalter mit ihren Fellnasen für Theorie- und Praxiskurse anmelden. Alle Details zu dem speziellen Führerschein hat Andrea Aß im Exklusiv-Interview mit rosenheim24.de verraten. 

mb

Zurück zur Übersicht: Haag in Oberbayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT