Glück im Unglück in Haag

Auto macht sich selbstständig und rollt rückwärts den Marktberg runter

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Haag - Einen zum Glück glimpflichen Ausgang nahm das fahrerlose Rollen eines Autos, das am Haager Marktberg in Höhe des Rathauses geparkt war.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Die Fahrerin des Autos hatte dieses dort kurzzeitig abgestellt, um in das in der Nähe befindliche Reisebüro zu gehen.

Vermutlich aufgrund einer nicht ausreichend fest angezogenen oder wirkenden Handbremse sowie eines nicht eingelegten Ganges machte sich dann der Pkw selbständig auf die Reise und rollte rückwärts den Marktberg hinunter. Er überquerte die Hauptstraße, auf der zu diesem Zeitpunkt gerade kein Personen- und Fahrzeugverkehr war, und prallte schließlich mit dem Heck gegen die erhöhte Bordsteinkante, an der es dann zum Stehen kam.

Bei dem Anstoß wurde die hintere Stoßstange abgerissen und ein Teil der Auspuffanlage. Der Schaden dürfte sich auf schätzungsweise 1.000 Euro belaufen. Die Fahrzeugbesitzerin staunte bei ihrer Rückkehr nicht schlecht, als sie ihr Fahrzeug quer über die Fahrbahn in der Hauptstraße stehend und beschädigt vorfand. Seitens der Polizei wurde gegen sie hingegen nur eine Verwarnung ausgesprochen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Haag in Oberbayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT