Kommunalwahl 2014 in Haag

Sissi Schätz ist neue Bürgermeisterin!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Haag - Die Dame siegt! In der Stichwahl setzte sich Sissi Schätz von der SPD gegen Dr. Winfried Weiß von der CSU deutlich durch. Sie holte 58,1 Prozent.

Die Bürgermeister-Kandidaten vor der Stichwahl

1. Die Stichwahl ist eine Persönlichkeitswahl: Wo sehen Sie hier Unterschiede zwischen Ihnen und Ihrem Gegenkandidaten? 

Dr. Winfried Weiß (CSU): Ich haben immer Wert darauf gelegt, einen positiven Wahlkampf zu führen. Ich führe keinen Wahlkampf in dem Negatives über andere Personen oder Parteien/Wählergemeinschaften gesagt wird. Deshalb möchte ich hier nur auf meine Persönlichkeit und darauf wofür ich stehe eingehen. Ich bin bekannt dafür, dass ich überparteilich arbeite. Am Anfang meiner kommunalpolitischen Karriere habe ich gemeinsam mit Mitgliedern aller Haager Parteien/Wählergemeinschaften für den Erhalt des Haager Krankenhauses gekämpft. Das zeigt sich auch in den vielen gemeinsamen Anträgen mit den anderen Fraktionen im Gemeinderat. Ich habe auch bewiesen, dass ich Gemeinderatssitzung sehr sachlich und überparteilich leite. Durch gute Vorbereitung und durch gute Diskussionsleitung sind die Sitzungen immer sehr gut verlaufen.

Sissi Schätz (SPD): Der größte Unterschied besteht wohl darin, dass ich von hier stamme. Ich bin in Haag geboren, in Lengmoos aufgewachsen und habe meine Jugendzeit in Haag verbracht. Ich bin tief verwurzelt in vielen Vereinen und kenne aus eigener Erfahrung die Situation berufstätiger Mütter und pflegender Angehöriger. Im Gegensatz zu Herrn Dr. Weiß habe ich als Rechtspflegerin fundierte Kenntnisse in der Verwaltung. Aus dieser gesicherten beruflichen Position heraus kann ich mich unabhängig von wirtschaftlichen Zwängen für das Bürgermeisteramt zur Verfügung stellen.

Bürgermeisterin Sissi Schätz

2. Wo sehen Sie inhaltliche Differenzen bzgl. Ihrer politischen Ziele für die Gemeinde?

Weiß: Ich stehe für die Unterstützung der Bürger aller Altersgruppen. Für die Jugendlichen habe ich mich immer für das JUZ eingesetzt. Für die Familien habe ich mich immer für eine Ausweitung und Verbesserung der Kinderbetreuung eingesetzt und das FAM unterstüzt. Für die Senioren und Behinderten habe ich mich für eine Verbesserung der Gehwege im Zentrum und für betreutes Wohnen eingesetzt. Ich stehe aber auch für eine Unterstützung der Geschäfte und Firmen. Der Haager Ortskern lebt von den Geschäften und ohne Gewerbesteuer ist Haag nicht handlungsfähig.

Schätz: Alle Kandidaten haben die Umgestaltung der Hauptstraße, die Sanierung des Schlossturms und die Entwicklung des Brauereigeländes als die wichtigsten Ziele definiert. Für mich gehört dazu die Stärkung von Handel und Gewerbe im Zentrum, die Schaffung bezahlbaren barrierefreien Wohnraums für Senioren und ein behutsamer Umgang mit unserem historischen Erbe. Die von Herrn Dr. Weiß aus Sicht eines Unternehmensberaters angestrebte "Modernisierung der Verwaltung" sehe ich nicht als politisches Ziel. Unsere Gemeindeverwaltung handelt effizient und bürgerfreundlich; man darf nicht den Fehler machen, eine öffentliche Verwaltung mit einem gewinnorientierten Unternehmen zu vergleichen.

3. Wie bewerten Sie Ihre Chancen nach der Wahl am 16. März? Hoffen Sie auf Unterstützung von anderen Listen/Parteien?

Weiß: Die Bürgermeisterwahl ist eine Persönlichkeitswahl, deshalb sollten aus meiner Sicht die Personen und nicht so sehr welche Partei unterstützt welche Person im Vordergrund stehen. Ich rechne mir gute Chancen aus, denn ich bin überzeugt, dass die Haager Bürger meine persönliche, gute Arbeit als 2. Bürgermeister über die letzten 12 Jahre honorieren werden.

Schätz:  Ich bin sehr zuversichtlich, den Rückstand aufzuholen und die Wahl zu gewinnen. Viele Bürger haben mir im persönlichen Gespräch ihre Stimme zugesagt. Auch von maßgeblichen Leuten der PWG, Wir für Haag und der Freien Wähler erhalte ich große Unterstützung, auch wenn keine offiziellen Wahlempfehlungen ausgesprochen wurden.

Wahlergebnisse:

In unseren Grafiken sehen Sie das Ergebnis der Bürgermeisterwahl vom 16. März sowie die Wahlbeteiligung im ersten Wahldurchgang. Am 30. März finden Sie hier ab etwa 19 Uhr auch die Ergebnisse der Stichwahl in Kiefersfelden.

Rubriklistenbild: © red

Zurück zur Übersicht: Haag in Oberbayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser