BRK-Bereitschaft Haag auf hohem Niveau

Jahresabschluss mit Tausenden Ehrenamtsstunden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Frischgebackene BRK-Mitglieder und alte Hasen packen gemeinsam im Ehrenamt in Haag an.
  • schließen

Haag – Die BRK-Bereitschaft hat sich einen Namen in der Region gemacht. Eine stattliche Anzahl an Mitgliedern und eine der größten Bereitschaftsmannschaften im Landkreis Mühldorf erkämpfte sich einen hohen Stellenwert und große Anerkennung.

Jahresrückblicke haben oft etwas Mächtiges. Es wird aufgezählt, welche Aktionen gemacht und welche Auszeichnungen entgegengenommen wurden. Bei der Jahresabschlussfeier der BRK-Bereitschaft im Haager Bürgersaal allerdings ging es vor allem darum, Danke zu sagen für den unermüdlichen Einsatz, der durch die Mitglieder des BRK ehrenamtlich getätigt wurde. Mit dabei beim Rückblick in Haag war Kreisgeschäftsführerin Tanja Maier.

BRK-Bereitschaft Haag blickt auf engagiertes Jahr zurück

„Es ist mir eine Ehre, dass ich dabei sein darf und ich zolle jedem Einzelnen von Ihnen großen Respekt für jede geleistete Stunde“, so Maier. Bereitschaftsleiter Florian Ferschmann dankte allen Mitgliedern und zeigte sich positiv gestimmt, dass auch das nächste Jahr so gemeinschaftlich und einsatzstark ablaufen werde. „Wir sind eine tolle Gruppe und durch zahlreiche Spenden und viel Engagement unserer Mitglieder können wir weiterhin viel Gutes tun und für die Region da sein“, so Ferschmann während des Rückblicks auf das Jahr 2015. Sowohl über den Erhalt eines neuen Fahrzeugs, aber vor allem auch über die Bereitschaft zum Ehrenamt beim BRK sei man hier in Haag mächtig glücklich. „Ich möchte mich bei Euch allen ganz herzlich für Euren Einsatz danken“, betonte Ferschmann.

Zusammengezählt geht es in die Tausende

2015 habe sich viel getan, so der Bereitschaftsleiter. 8830 Stunden im Rettungsdienst wurden in Haag abgeleistet, 4850 Stunden kamen allein durch die Ehrenamtlichen im direkten Einsatz zusammen, 3980 Stunden wurden mit Übungen und Sanitätsabstellungen sowie im SEG-Einsatz abgeleistet – somit wurde der reguläre Rettungsdienst entlastet, etwa bei Großschadensereignissen. Eine stolze Einsatzsumme, die sich einerseits gut liest, doch andererseits die Wichtigkeit der BRK-Bereitschaft verdeutlicht. Zusammenhalt mit vielen weiteren Einrichtungen und Organisationen, darunter den Feuerwehren der Umgebung sei sowohl bei Übungen, aber auch bei den Einsätzen gegeben. „Dieses Engagement von Euch allen ist fantastisch“, so Ferschmann.

Auch das Zusammenspiel aus Hauptamtlichen BRKlern und der ehrenamtlichen Bereitschaft sei hervorragend, zeigten sich viele Anwesende überzeugt. Kreisgeschäftsführerin Tanja Maier betonte, dass zahlreiche andere Bereitschaften im Landkreis fast neidisch auf Haag blicken würden, weil die hier ansässige BRK-Bereitschaft keine Nachwuchssorgen kenne. „Was ihr hier schafft, ist wirklich bemerkenswert, ein gutes Miteinander aus alten Hasen und jungen Mitgliedern“, so Maier. Sie bedanke sich im Namen des Kreisverbandes für das Engagement.

Marktgemeinde stolz auf Ehrenamt

Auch durch den dritten Bürgermeister des Marktes Haag, Herbert Zeilinger, kamen lobende Worte für die BRKler, die nicht nur aktiv seien, sondern glücklicherweise auch überzeugt von ihrem Tun zum Wohle der Allgemeinheit. „Es ist ein gutes Gefühl, dass Ihr auf uns alle Acht gebt“, so Zeilinger. Diese stetige Präsenz zeige, dass die BRK-Gruppe in Haag etwas Besonderes sei, so Zeilinger. „Viele sehen es als selbstverständlich an, aber das ist es nicht“, betonte der Bürgermeistervertreter. Ehrenamt und Einsatzbereitschaft sei zu keiner Zeit selbstverständlich und er verbeuge sich vor diesem überzeugten Tun durch die BRK-Bereitschaft in Haag, lobte Zeilinger die BRK-Mannschaft.

Ehrungen für langjährige BRKler

Große Anerkennung gab es für einige BRK-Mitglieder für ihre langjährige Zugehörigkeit. Sarah Schwarz und Melanie Zeiler sind seit 15 Jahren Mitglied beim BRK, ebenso auch Michael Sklorz sowie Florian Ferschmann. Jakob Walasiuk wurde für 40 Jahre als BRK-Mitglied gedankt. Kreisgeschüftsführerin Tanja Maier übernahm die Ehrungen und applaudierte wie auch die weiteren Anwesenden für so lange BRK-Treue.

Zurück zur Übersicht: Haag in Oberbayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser