Lkw mit Schweinehälften wurde geborgen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Haag - Am frühen Montagmorgen kippte ein Kühllastwagen am Kreisel Haag Ost um. Zur Bergung kam das Technische Hilfswerk. *Update mit Bildern von der Bergung*

Lesen Sie auch:

Polizeimeldung zum Unfall

Gegen 3.40 Uhr kam der Fahrer eines Sattelzuges am Kreisel in Haag Ost nach rechts von der Straße ab. Er war von der B12 kommend in den Kreisverkehr eingefahren, musste dann abbremsen, dadurch schaukelte sich die Ladung auf und der Lkw kippte um.

Da der Kühl-Lkw mit rund 20 Tonnen Schweinehälften beladen war, musste er komplett umgeladen werden. Das Technische Hilfswerk war zur Umladung vor Ort. Der 55-jährige Fahrer erlitt eine Kopfplatzwunde, die im Krankenhaus Wasserburg versorgt wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 50.000 Euro.

Die B12 war in Fahrtrichtung München, auf Höhe des Kreisels, nur mit Behinderungen befahrbar. Die Freiwillige Feuerwehr Haag regelte den Verkehr. 

Zwischenzeitlich konnte der Lkw nun geborgen werden.

Die Fotos von der Bergung

Schweinehälften auf der B12

Bilder von der Unfallstelle:

Kühllaster kam nicht um den Kreisel

Zurück zur Übersicht: Haager Land

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser