Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neuer Dekan in Waldkraiburg

+

Gars/Waldkraiburg - Die rund 35.000 Katholiken in den 25 Pfarreine des Dekanats Waldkraiburg haben einen neuen Dekan: Pater Ulrich Bednara ist ihr Bindeglied zu höheren Kirchenebenen.

Der 58-jährige Redemptorist aus dem Kloster Gars, seit 2002 Pfarrer des Pfarrverbandes dort, ist in mehrerlei Hinsicht etwas unkonform. Zum einen hat er zur Priester-Berufung erst nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann und einer Zeit bei der Bundeswehr gefunden. Zum anderen passt seine Sichtweise nicht immer so ganz in das starr gefügte "römische" Kirchenbild. Frauen oder Verheiratete als Priester etwas wären für Ulrich Bednara kein Problem, das ist eher schon die Kleiderordnung für Pfarrer. Er selbst besitze gar keinen schwarzen Anzug, verrät er, und abbilden lassen will er sich lieber mit einem Ferkel auf dem Arm als in vergeistigter Pose.

Lesen Sie mehr in der Freitagsausgabe der Wasserburger Zeitung.

Kommentare