Feuerwehreinsatz in Gsellmühle 

Zimmerbrand in Lengmoos - Mutter rettet ihre Kinder vor den Flammen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen
  • Isabelle Skubatz
    Isabelle Skubatz
    schließen

Lengmoos (Gemeinde Gars am Inn) - Am Dienstag kam es zu einem Zimmerbrand in Gsellmühle. 

Update, 14.25 Uhr: Bilder vom Einsatzort

Gegen 11 Uhr wurden die Feuerwehren aus Lengmoos, Gars am Inn, Haag in Oberbayern, Ramsau, die Kreisbrandinspektion Mühldorf und die Freiwillige Feuerwehr Soyen zu einem Zimmerbrand nach Gsellmühle alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang dichter Rauch aus dem Gebäude. Vor dem Haus befand sich bereits eine Mutter mit ihren beiden Kinder, welche sie zuvor aus dem brennenden Haus retten konnte. Sie setzte auch den Notruf ab. 

Zimmerbrand in Lengmoos - Mutter rettet ihre Kinder

Laut Informationen von vor Ort habe die Frau ihren Holzofen angefeuert und das Türchen offen gelassen, damit der Ofen besser ziehe. Daraufhin soll sich die Mutter um ihre Kinder gekümmert udn das Feuer aus den Augen verloren haben. Vermutlich sprang ein Funke auf ein herumliegendes Wied und einen Besen. Der Kleinbrand dehnte sich schnell aus und so stand kurze Zeit später das gesamte Zimmer in Flammen. 

Der Schaden wird fürs Erste auf 50.000 Euro geschätzt.

mz/fib

Update, 12.55 Uhr: Bedienungsfehler löste Brand aus

Wie ein Sprecher der Polizei Haag gegenüber der Redaktion angab, kam es im Erdgeschoss eines bäuerlichen Anwesens zu einem Zimmerbrand. Die Bewohnerin, eine Mutter von zwei Kindern, soll einen Holzkessel angeheizt haben. Aufgrund eines Bedienungsfehlers sei es zum Funkenflug gekommen, welcher den Brand im Heizraum ausgelöst haben soll. 

Die Frau alarmierte die Einsatzkräfte und brachte sich und ihre Kinder in Sicherheit. Durch den Brand ist das Haus nun verrußt. Die Geräte im Heizraum wurden beschädigt. Insgesamt wird der Schaden circa 50.000 Euro betragen. Aufgrund de Bedienungsfehlers liegt laut der Polizei eine fahrlässige Brandstiftung vor.

*Weitere Informationen folgen im Pressebericht der Polizei.*

Erstmeldung

Am Dienstagvormittag des 27. Novembers, kam es in Gsellmühle, im Gemeindegebiet von Gars am Inn, zu einem Zimmerbrand.

Derzeit sind Einsatzkräfte der Polizei, der Feuerwehr und des Rettungsdienstes vor Ort. Laut der Polizeiinspektion Haag in Oberbayern ist derzeit aber keine Straße gesperrt. Ob es Verletzte gibt oder wie groß der Schaden ausfällt, kann derzeit noch nicht gesagt werden.

*Weitere Informationen folgen.*

Zurück zur Übersicht: Gars am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT