Kommunalwahl 2020

Das sind die Kandidaten der Grünen für den Gemeinderat Gars

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das grüne Team Gars unter dem Zeichen der Sonnenblume Hintere Reihe von links nach rechts: Joachim Kraus, Franziska Marke-Nieder, Daniel Hillmann, Franz Huber, Werner Ullmann, Jakob Oberbauer, Martin Oberbauer, Andrea Voglmaier, Dieter Meier Vordere Reihe von links nach rechts: Stefan Otter, Markus Lutz, Stephanie Mangstl, Astrid Klimbacher, Anna Sax, Margit Böhm Nicht anwesend: Christian Nieder, Irmgard Göttinger-Lange

Gars - Die Grünen stellen ihre Aufstellung für die Gemeinderatswahl 2020 vor. 

Pressemeldung im Wortlaut

Den Grünen Gedanken mehr umsetzen und mit einem Team aus jung und alt frischen Wind in die Gemeinde bringen– das wollen die 16 KandidatInnen auf der grünen Liste für Gars. Bei der Aufstellungsversammlung am 27. November im Klostercafe Gars unter der Leitung von Landratskandidatin Cathrin Henke regierten der grüne Teamgeist und der Wille zum kommunalen Engagement. Für die Zukunft und das Wohl unserer Kinder müssen Ökologie und soziales Engagement viel mehr ins Zentrum aller Entscheidungen rücken, hieß es in der Vorstellungsrunde. Nur eine intakte Natur könne uns am Leben erhalten, denn ökologisch gesehen sei es schon fünf nach zwölf.

Dazu sei es wichtig, Ökologie und Ökonomie „zusammenzudenken“ und mutig neue Ide- en zu entwicklen. „Farbe bekennen gegen Rassimus“ wurde auch als Motivation ge- nannt. Die Aufstellung selbst war schnell geschehen. Gemäß dem grünen Frauenstatut votier- ten die kandidierenden Frauen für die Öffnung der Frauenplätze für andere Bewerber.

Darauf folgte die Entscheidung über eine Blockabstimmung und schließlich 2 Wahlgänge für die Liste und eine/n NachrückerIn. Um 21 Uhr verkündete Cathrin Henke erfreut: „Herzlichen Glückwunsch, wir haben eine grüne Gemeinderatsliste für Gars!“ Spitzenkandidat Joachim Kraus führte anschließend durch die Wahlkampfthemen.

Konkrete Ziele für die Gemeinde Gars umfassen mehr Transparenz, Dialog und BürgerIn- nenbeteiligung, sichere Straßen und Schulwege, Belebung der Ortskerne und bezahlba- res Wohnen, ökologische Pfege und Gestaltung kommunaler Grünfächen, Marktbele- bung mit regionalen Produkten sowie Förderung des vielfältigen Kulturangebotes. Auch klimaverträgliche Investitionen im Einklang mit der Klimaresolution des Kreistags, die Cathrin Henke durchgesetzt hatte, stehen auf der Agenda.

Die Liste der Grünen für den Gemeinderat Gars:

1. Joachim Kraus, 46, Förderschullehrer 2. Markus Lutz, 44, Sozialbetriebswirt 3. Christian Nieder, 47, Förster 4. Franz Huber, 60, Rentner, ehemals beschäftigt in der Sozialpsychatrie 5. Daniel Hillmann, 36, Ingenieur 6. Astrid Klimbacher, 47, Gymnasiallehrerin & Schulpsychologin 7. Stephanie Mangstl, 35, Ergotherapeutin 8. Franziska Nieder, 43, Psychologiestudentin & Lehrkraft 9. Anna Sax, 21, Medizinstudentin 10. Werner Ullmann, 51, Selbstständig 11. Jakob Oberbauer, 19, Student der Geodäsie 12. Irmgard Göttinger-Lange, 62, Studienrätin, 13. Dieter Meier, 48, Fachwirt im Sozial-Gesundheitswesen (IHK) 14. Margit Böhm, 60, Dipl. Ing. (FH) Landespfege und Fachreferentin für Naturschutz im öffentlichen Dienst 15. Andrea Voglmaier, 45, Kinderkrankenschwester 16. Stefan Otter, 40, Journalist

Als Nachrücker wurde Martin Oberbauer, 54, Bankangestellter, gewählt.

Der Aufstellung der Grünen Liste Gars wohnten zahlreiche Gäste bei, darunter Vertrete- rInnen des amtierenden Gemeinderates sowie der unabhängige Bürgermeisterkandidat Robert Otter und Anton Lentner, Bürgermeisterkandidat Freie Wähler Lengmoos. Stellvertretend für den vor kurzem gegründeten Ortsverband Haager Land war Stefanie Kunzlmann gekommen. „Wir wollen nachlegen und auch bald einen Ortsverband Gars- Unterreit gründen, so Joachim Kraus zum Ende der Veranstaltung.

Pressemeldung Bündnis 90/Die Grünen Gars

Zurück zur Übersicht: Gars am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT