Zwischen Gars und Jettenbach

Unfall auf MÜ19: Verletzter nach Frontal-Crash

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Gars - Gegen 11.30 Uhr ereignete sich auf der MÜ19 zwischen Jettenbach Bahnhof und Gars Bahnhof ein Verkehrsunfall.

Update, 15.40 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montag vormittags auf der Kreisstraße MÜ19 bei Mittergars. Dort wollte ein Richtung Gars-Bahnhof fahrender, 80-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Kreis Rosenheim in Höhe des Umspannwerks nach links in Richtung Unterreit abbiegen.

Beim Abbiegen geriet er aber zu weit nach links und kollidierte dann in der abzweigenden Kreisstraße MÜ45 mit dem Seat einer 34-jährigen Waldkraiburgerin, die gerade an die Kreisstraße MÜ19 heran und dann weiter in Richtung Jettenbach fahren wollte.

Die beiden Insassen des Seat wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mit dem BRK ins Krankenhaus Mühldorf verbracht, der Unfallverursacher selbst blieb unverletzt.

Die beiden beteiligten Fahrzeuge, an denen ein Gesamtschaden in Höhe von schätzungsweise 6.000 Euro entstanden war, mußten beide abgeschleppt werden. An der Unfallstelle, welche u. a. infolge ausgelaufenen Öls gereinigt werden mußte, war neben der Feuerwehr Mittergars auch noch die Straßenmeisterei Mühldorf im Einsatz.

Pressemitteilung Polizeistation Haag in Oberbayern

Update, 13.15 Uhr: Bilder vom Unfallort

Am Montag (11. März) ereignete sich gegen 11.30 Uhr auf der MÜ19 zwischen Jettenbach-Bahnhof und Gars-Bahnhof ein Unfall zwischen zwei Fahrzeugen. Ein Chevrolet bog zu eng am Abzweig nach Unterreit ab und kollidierte dabei frontal mit einem entgegen kommenden Seat. 

Unfall auf MÜ19 Zwischen Gars und Jettenbach

Die Feuerwehren aus Mittergars und Elsbeth wurden alarmiert. Sie banden ausgelaufene Betriebsstoffe, stellten den Brandschutz sicher und regelten den Verkehr. Entgegen erster Informationen wurden nicht zwei, sondern nur eine Person bei dem Unfall leicht verletzt und mit dem Krankenwagen abtransportiert.

fib/OS

Erstmeldung

Auf Höhe des Abzweigs Unterreit soll es auf der MÜ19 zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen gekommen sein. Ersten Erkenntnissen zufolge habe ein junger Mann mit seinem Auto die Vorfahrt eines weiteren Wagens missachtet und sei einfach abgebogen, dabei soll es zum Crash gekommen sein. Laut Informationen von vor Ort wurden zwei Personen verletzt. Die Feuerwehr bindet die Betriebsstoffe und regelt den Verkehr.

Zurück zur Übersicht: Gars am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser