Fischereiverein Gars lud zum Fest und Feuerspektakel

Zitterpartie wegen Regen: Inn in Flammen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Erst war Geduld gefordert, doch dann knisterte das Feuerholz auf dem Floß doch noch.
  • schließen

Gars - Eine "Halbzeit" lang mussten die vielen Schaulustigen warten, doch dann kam es zum feurigen Ergebnis. Der Fischereiverein Gars hatte vor einigen Jahren wegen Jubiläumsfeierlichkeiten zum "Inn in Flammen" eingeladen. Ein Schauspiel der besonderen Art als Highlight des beliebten Fischerfestes am Inn in Gars.

Weil es damals so gut ankam, dass ein Lagerfeuer auf einem Floss angezündet wurde und so der Inn besonders prächtig aussah, wurde es heuer bereits zum dritten Mal veranstaltet. Die Vereinsverantwortlichen dankten den vielen Gästen, die so geduldig auf das brennende Floss warteten.

Nach einem gemütlichen Nachmittag und vielen Gästen kam es am Abend kurzzeitig zu kräftigen Regenschauern, das aufgestapelte Holz wurde nass und brannte dann nicht gleich beim ersten Zünd-Versuch. Unter Beobachtung der Feuerwehr und der Wasserwacht sowie vielen Gästen, die von der Innbrücke aus den besten Blick erhaschen konnten, loderte das Feuer auf dem Floss im Inn schlussendlich doch noch ordentlich.

Erneut ging ein schönes Fischerfest des Fischereiverein Gars am Samstagabend zu Ende. Eine Fortsetzung von "Inn in Flammen" auch im kommenden Jahr nicht ausgeschlossen.

Zurück zur Übersicht: Gars am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser