Nachfolgerin für Sonja Überacker wird es heuer nicht geben

Kein neues Volksfestmadl für Gars?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Sonja Überacker war Volksfestmadl 2015 in Gars. Doch eine Nachfolgerin wird es heuer nicht geben.
  • schließen

Gars - Eine Repräsentantin für das Garser Volksfest in Au am Inn. Der Hintergrund für die jährliche Wahl zum Volksfestmadl. Doch 2016 gibt es kein neues Madl. Warum?

Sonja Überacker wird keiner Nachfolgerin das Amt des Volksfestmadls übergeben. Die Wahl wurde für dieses Jahr abgesagt, zu wenige passende Bewerberinnen hatten sich gemeldet.

Jedes Jahr wird in einem kleinen Wettstreit das Garser Volksfestmadl gesucht. Junge Frauen können sich bewerben.

Jury und Publikum entscheiden über die Siegerin. Am Montag, den 9. Mai 2016, wird es keine solche Wahl geben. Es findet aber ein zünftiger Festabend im Zelt der Festwirtfamilie Hanetzok statt.

Die vergangenen Festtage waren ein echter Erfolg. Tolle Stimmung im Zelt, gemischtes Publikum was das Alter angeht, fesche Trachten und viel Spaß beim Garser Volksfest 2016. Die Veranstalter sind zufrieden. Das schöne Wetter der letzten Tage haben das Volksfest in Au am Inn besonders prächtig werden lassen. Gars gilt zur Volksfestzeit meist als Regen-Hochburg. 2016 jedoch hat sich das Blatt gewendet.

Zurück zur Übersicht: Gars am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser