Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

18-Jährige gerät auf Gegenfahrbahn - Crash

Gars am Inn - Zwei Verletzte und 13.000 Euro Schaden: das ist die traurige Bilanz eines Unfalls, der sich gestern Abend zugetragen hat. Eine 18-Jährige war auf die Gegenfahrbahn geraten.

Frontal zusammengestoßen sind am gestrigen Sonntag nachmittags zwei Pkws am Garser Marktberg. Dort war eine bergauffahrende, 18jährige Pkw-Fahrerin aus dem Raum Unterreit in der dortigen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten, wo sie dann mit einem entgegenkommenden Pkw einer 64jährigen Ebersbergerin zusammenstieß.

Die beiden Fahrzeuglenkerinnen wurden mit leichten bis mittelschweren Verletzungen vom BRK ins Krankenhaus Wasserburg eingeliefert. An den beiden Pkws entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden in einer geschätzten Höhe von ca. 13.000 €. Sie mußten abgeschleppt werden.

An der Unfallstelle war u.a. die Garser Feuerwehr im Einsatz, die Staatsstraße war für ca. 1 Stunde beidseitig gesperrt.

Pressemeldung: Polizeistation Haag in Oberbayern

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare