Kommunalwahl 2014 - Gars am Inn

Strahllechner wird erneut Bürgermeister

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Gars am Inn - Bürgermeister Strahllechner ist nicht zu schlagen. Er verteidigte sein Amt mit 75,9 Prozent.

Ergebnisse der Gemeinderatswahl 2014: CSU - 18,6 Prozent; FWG Gars am Inn - 31,1 %; PWB Gars-Bahnhof - 15,6 Prozent; FWG Mittergars - 11 Prozent; FWG Au a.Inn - 11,9 Prozent; FWG Lengmoos - 11,7 Prozent 

Bürgermeisterkandidaten 2014:

Der amtierende Bürgermeister Norbert Strahllechner von der FWG tritt gegen Michael Kasenbacher von der CSU an (leider liegt der Redaktion kein Foto von dem Kandidaten vor).

Das Vertrauen der Freien Wählergemeinschaft in Norbert Strahllechner, den amtierende Bürgermeister von Gars am Inn, ist offenbar ungebrochen: Sie hat ihn auch für 2014 wieder als ihren Spitzenkandidaten aufgestellt. 2008 konnte er sich mit 53,2 Prozent gegen seine beiden Gegenkandidaten durchsetzen.

Die CSU will mit Bürgermeisterkandidat Michael Kasenbacher unter dem Motto "Gars kann mehr" für neuen Schwung in der Gemeinde sorgen. Der 50-jährige Diplom-Betriebswirt ist auch als selbstständiger Unternehmensberater tätig.

Wahl-Ergebnisse:

In unseren interaktiven Grafiken sehen Sie die Ergebnisse der Bürgermeister-Wahl und Gemeinderatswahl von 2008 in Gars am Inn sowie die Wahlbeteiligung. Am 16. März finden Sie ab ca. 19 Uhr darin auch die aktuellen Ergebnisse und die Wahlbeteiligung für 2014.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Gars am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser