Verfolgungsjagd endet im Streifenwagen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Hampersdorf - Als eine Polizeistreife am Dienstag den Fahrer eines Ford Focus kontrollieren wollte, ergriff dieser plötzlich die Flucht. Die Verfolgungsjagd endete für den 51-Jährigen allerdings abrupt in einem Streifenwagen.

Eine Streife der Polizeiinspektion Mühldorf wollte im Ortsbereich Mühldorf den Fahrer eines Ford Focus einer Kontrolle unterziehen. Der Fahrer missachtete jedoch die Anhaltesignale des Polizeifahrzeugs.

Auch auf Sondersignale reagierte er nicht und ließ ein Überholen der ihn verfolgenden Polizeifahrzeuge nicht zu. Bereits während der Verfolgung wurde bekannt, dass der Ford im Fahndungsbestand der Polizei enthalten und unterschlagen war. Über die Einsatzzentrale wurde eine überregionale Fahndung nach dem Ford, einem Mietfahrzeug, ausgelöst.

Eine Streife der Polizeiinspektion Dorfen fuhr aufgrund dessen dem flüchtenden Fahrzeug entgegen. Im Bereich des Dorfener Ortsteils Hampersdorf kam dem Streifenfahrzeug aus Dorfen das flüchtende Fahrzeug entgegen. Der Fahrer des Ford Focus geriet dabei aus bisher noch nicht geklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn, wodurch es zu einem Frontalzusammenstoß mit dem VW Touran der Polizeistreife kam.

Unfall bei Verfolgungsjagd mit Polizei

Die Streifenbesatzung, ein 59-jähriger Polizeihauptkommissar und eine 23-jährige Polizeiobermeisterin, erlitten bei dem Zusammenstoß erhebliche Prellungen und ein Halswirbelschleudertrauma und mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Unfallverursacher, ein 51-jähriger Mann, wurde ebenfalls verletzt und in ein Krankenhaus verbracht. Gegen ihn bestand bereits vor dem Unfall ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Landshut wegen Unterschlagung. Der Gesamtsachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt nach ersten Schätzungen etwa 50.000 Euro. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Verkehrspolizei Freising. Die Beamten ermitteln gegen den Mann wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Rubriklistenbild: © fib/GS

Zurück zur Übersicht: Haager Land

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser