Endlich DSL in Maitenbeth

Maitenbeth - Die Bauarbeiten haben schon begonnen. Viele Teile der Gemeinde Maitenbeth können sich schon bald auf die weite Welt des Internets freuen.

Es werden insgesamt 13 km Glasfaserkabel gezogen, ca. 2 km müssen gegraben und Leerrohre verlegt werden. Der Anschluss erfolgt aus Richtung Haag über die nördlichen Gemeindeteile (siehe Ausbauplan). Die Versorgung der Benutzer wird über fünf Verteilerstandorte erfolgen, dafür werden bereits bestehende umgebaut bzw. neue errichtet. Zur Zeit werden bereits Verteiler mit aktiver Technik bestückt, das bestehende Kupfernetz wird umgebaut.

Im Ausbaubereich können mindestens 6 Mbit/s und in unmittelbarer Nähe der Verteiler bis 16 Mbits/s erreicht werden.

Der erste Verteiler im Ortsbereich wurde im Beisein von Dipl.Ing. Wolfgang Christmann und Bauleiter Steinberger von der Telekom, Bürgermeister Kirchmaier und Bauleiter Martius von der Fa. THB aus Marklkofen seimer Bestimmung übergeben.

Nach Auskunft der Vertreter der Telekom wird die Bautätigkeit bis 19. November abgeschlossen sein. Die weiteren baulichen und besonders die umfangreichen technischen Voraussetzungen werden bis zum Frühjahr 2011 geschaffen.

Dem Ausbau ging eine Ausschreibung und ein anschließender Vertragsabschluss zwischen der Deutschen Telekom AG und der Gemeinde Maitenbeth voraus. Die Gemeinde ist an den Gesamtkosten beteiligt, ihr Anteil beträgt 147.000 Euro, worin ein Zuschuss vom Land Bayern aus den Fördermitteln Breitbandinitiative enthalten ist.

Die Vermarktung erfolgt im Frühjahr 2011, hierzu wird für alle interessierten Bürger eine Informationsveranstaltung stattfinden, deren Termin rechtzeitig bekannt gegeben wird.

Hier sehen sie den Ausbauplan

Rosi Fürst/Wasserburger Zeitung

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Haager Land

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser