+++ Eilmeldung +++

News-Blog zur Regierungsbildung

Schulz will Parteibasis über SPD-Regierungsbeteiligung abstimmen lassen

Schulz will Parteibasis über SPD-Regierungsbeteiligung abstimmen lassen

Eine Spende für den Landkreis

+
Bettelmönch und Fastenprediger Bruder Augustinus bekam auch von Landrat Huber eine Spende für die gebeutelten Landkreis-Finanzen.

Buchbach – Seit 14 Jahren lädt der Förderverein des TSV Buchbach zum Starkbierfest ein. Fast 800 Freunde der fünften Jahreszeit sind dieser Einladung gefolgt. Nicht zuletzt wegen der Fastenpredigt von Bruder Augustinus.

Er las der Prominenz ordentlich die Leviten – und wurde nicht gefeuert. Moderator Wolfgang Bauer moderierte den Festabend gekonnt, und die Buchbacher Blasmusik sorgte mit viel Esprit und Schwung für ein zünftiges Ambiente.

Aber natürlich trugen auch die vielen Starkbierschmankerl, der süffige Maximator von der Augustiner-Brauerei und der sprichwörtlich familiäre Rahmen zum einem rundherum gelungenen Festabend bei.

Nach dem Anzapfen durch Bürgermeister Thomas Einwang marschierte Fastenprediger und Bettelmönch Bruder Augustinus, alias Ludwig Mottinger, bewaffnet mit einem Klingelbeutel in die Festhalle ein. Dabei erbat er Spenden für die notleidende Gemeinde, den Landkreis, den Freistaat, die Bayerische Landesbank und viele andere mehr.

Auf der Bühne angekommen, stellte er vor dem verblüfften Publikum fest, dass er heuer keine Rede halten werde, da er nicht bei dem kleinsten Seitenhieb gefeuert werden will. Doch dann ließ er sich nach Intervention der Resi, einer gestandenen Bedienung, doch noch überreden. Und es war gut so. Denn die von Beate und Karl-Heinz Kammerer verfasste Starkbierpredigt überzeugte in allen Belangen.

Den ausführlichen Artikel und die besten Sprüche von Fastenprediger Bruder Augustinus lesen Sie in der Montagsausgabe des Mühldorfer Anzeigers.

Zurück zur Übersicht: Haager Land

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser