Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auffahrunfall mit Domino-Effekt

+

Reichertsheim - Den berühmten Domino-Effekt löste ein Verkehrsunfall auf der B12 aus. Insgesamt rauschten auf der Bundesstraße vier Autos ineinander.

Der Unfall auf der B12 passierte am Donnerstag kurz nach 18 Uhr zwischen Ramsau und Reicherstehim auf Höhe Tiefenstätt. Dabei trat der berüchtigte "Domino-Effekt" zu Tage. 

Vermutlich war es Unachtsamkeit, dass insgesamt vier Fahrzeuge zusammenkrachten. Der Unfall rief einige Leichtverletzte hervor. Ein Beifahrer musste zur Beobachtung per Rettungswagen ins Klinikum nach Mühldorf gebracht werden.

Die Bilder von der Unfallstelle:

Unfall bei Tiefenstätt

Unfall bei Tiefenstätt
 © ao
Unfall bei Tiefenstätt
 © ao
Unfall bei Tiefenstätt
 © ao
Unfall bei Tiefenstätt
 © ao
Unfall bei Tiefenstätt
 © ao
Unfall bei Tiefenstätt
 © ao
Unfall bei Tiefenstätt
 © ao
Unfall bei Tiefenstätt
 © ao
Unfall bei Tiefenstätt
 © ao
Unfall bei Tiefenstätt
 © ao
Unfall bei Tiefenstätt
 © ao
Unfall bei Tiefenstätt
 © ao
Unfall bei Tiefenstätt
 © ao
Unfall bei Tiefenstätt
 © ao
Unfall bei Tiefenstätt
 © ao
Unfall bei Tiefenstätt
 © ao
Unfall bei Tiefenstätt
 © ao
Unfall bei Tiefenstätt
 © ao
Unfall bei Tiefenstätt
 © ao
Unfall bei Tiefenstätt
 © ao
Unfall bei Tiefenstätt
 © ao

Beamte der Polizei Haag regelten während der Unfallaufnahme den Verkehr bzw. leiteten diesen wechselweise an der Unfallstelle vorbei. Über die Höhe des Schadens gab es am Donnerstagabend noch keine Informationen.

ao/mw

Kommentare