Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Statistiken rund um die Marktgemeinde

53 Haager Erdenbürger haben 2021 das Licht der Welt erblickt

53 Haager vollenden 2022 ihr erstes Lebensjahr: David Ludwig gehört dazu. Er feiert seinen ersten Geburtstag.
+
53 Haager vollenden 2022 ihr erstes Lebensjahr: David Ludwig gehört dazu. Er feiert seinen ersten Geburtstag.

Ein Blick in die Einwohnerstatistik der Marktgemeinde Haag: 53 Geburten im Jahr 2021 und die Zahl der Geschiedenen stieg deutlich an. Eine Folge der Pandemie?

Haag – Der Markt Haag zählt zu Beginn des Jahres 2022 laut Statistik 6.495 Einwohner. Das Durchschnittsalter der Haager beträgt 43,8 Jahre. Der am dichtesten bewohnte Ortsteil ist nach wie vor der „Schachenwald“. Das sind einige Schlüsselaussagen aus der Einwohnerstatistik des Marktes. Was hier ebenfalls auffällt: 2021 stieg die Zahl der Geschiedenen deutlich an – eine Folge der Pandemie?

+++ Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier. +++

Die Einwohnerzahlen blieben über die Jahrzehnte meist im leichten An- oder Abstieg. Bürgermeister Hermann Dumbs übernahm 1991 das Zepter mit 4.860 Einwohnern, Bürgermeisterin Sissi Schätz 2014 mit 6.600.

2 .000 Bürger ohne Religionsbekenntnis

Einen steten Rückgang verzeichnen dagegen die Bürger, die sich einer Religionsgemeinschaft angeschlossen haben. Zwölf sind für Haag aufgelistet, darunter Mormonen, Hugenotten, die Freikirche und die Christengemeinschaft. Die gemeldeten Katholiken gingen um 151 auf 3.894 zurück, bei den Bürgern evangelischen Glaubens waren es 26 weniger als im Vorjahr, nun sind es noch 407 Evangelische. 2.052 Haager sind „ohne Bekenntnis“.

Die Anzahl der ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürger sank um 512 – von 1.434 auf 922. Sie gliedern sich in 55 verschiedene Nationalitäten – von Albanern über Chinesen, Iranern, Russen und Ungarn bis Nordmazedoniern und Ugandern. Die stärkste Gruppe sind die 292 Zugezogenen aus dem einstigen Jugoslawien. Es folgen 239 Bürgerinnen und Bürger aus Polen, die einen deutlichen Rückgang von 170 verbuchen. Dahinter liegen 59 Ungarn, 51 Österreicher, 13 weniger, 41 Italiener, 28 weniger, 33 Türken, 19 weniger, und 31 Rumänen, 24 weniger.

Bei den am dichtesten bewohnten Straßen lag wie stets der Wohnpark „Maximilian“ am Schachenwald mit 411 Anwohnern an der Spitze. Er zählt aktuell 388 Bewohner. Dahinter kommt die Münchener Straße mit 298 Bewohnern, gefolgt von der Feldstraße mit 286, der Dorfstraße mit 237, der Zeno-Kern-Straße mit 224, der Schulstraße mit 208, der Buchenstraße mit 184, der Westendstraße mit 178, der Reiter Straße mit 134 und der Bürgermeister-Jäger-Straße mit 122 Bürgerinnen und Bürgern. Die wenigsten Einwohner zählen Bonweg, Sandgrub und Wimmer an der Straß.

In Rosenberg als größtem Haager Ortsteil leben 757 Anwohner, 28 weniger als im Vorjahr. Es folgen Winden mit 343, 26 mehr als 2020, Oberndorf mit 296 Bürgerinnen und Bürgern, Altdorf mit 280, fünf weniger als im Vorjahr, Joppenpoint mit 161, minus neun, und Lerchenberg mit 134 Anwohnern, einer Person weniger als 2020. In Haag selbst leben 4 518 Menschen, aufgeteilt auf 2.341 Männer und 2.177 Frauen.

Von den Bürgern, die ihren Hauptwohnsitz in Haag haben, sind 2955 verheiratet, 2656 ledig, 461 geschieden – über 120 mehr als im Vorjahr – 410 verwitwet und vier in Lebenspartnerschaften gemeldet.

Aktuell bereichern 73 Vereine das öffentliche Leben des Allgemeinen Krankenunterstützungsvereins (AKUV), dem Fotoclub, Geschichtsverein über die Sportvereine wie TSV und Schützen bis zu Kleintierzüchtern, Krieger- und Soldatenkameradschaft, Verschönerungsverein und Volkshochschule. Wegen der Pandemiereglements ruht bei den meisten das aktive Leben derzeit.

1968 ist der stärkste Jahrgang

Bei den ältesten Bürgern sind nach wie vor die Frauen in der Überzahl: Eine 100-Jährige und ein 100-Jähriger leben in der Marktgemeinde, eine 98-Jährige, neun 96-Jährige, sieben Frauen und zwei Männer, gefolgt von acht 95-jährigen Frauen.

Das neue Jahr begrüßen neun Haager im Alter von 90 Jahren, davon fünf Männer und vier Frauen. 45 Jubilare im Alter von 80 Jahren, 61 70-Jährige, 94 60-Jährige und 103 50-Jährige. Der personenstärkste Jahrgang ist wie im Vorjahr das Geburtsjahr 1968 mit 122 Bürgerinnen und Bürgern.

53 Neubürger vollenden 2022 ihren ersten Geburtstag. Das Durchschnittsalter der Haager liegt bei 43,8. Das heißt, es ist im Vergleich zum Vorjahr um 0,1 gestiegen.