Akkordeonale begeistert in Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Waldkraiburg - Zum 3. Male tourt der Holländer Servais Haanen mit seiner selbstgegründeten Akkordeonale durch Europa. Jetzt begeisterten die Künstler in Waldkraiburg.

Akkordeonale: Was die Quetschn hergibt

Die fünf „Meister auf dem Blasebalken“ – der Ukrainer Vladimir Denissenkov ist sogar Weltmeister auf dem Bajan – sowie die Cellistin Johanna Stein und der Berliner Percussionist Marco A. Fox zeigten im Haus der Kultur, wie am Akkordeon mehrere Kulturbereiche melodisch, rhythmisch und spielerisch vereint werden können. Voraussetzung ist, dass der Komponist sich feinsinnig genug in fremde Kultur hineindenkt und dabei die heimatlichen Musikmerkmale nicht vergisst.

Neben dem Organisator brillierten am Akkordeon der Italiener Donatello Pisanello, der tschechische Ukrainer Vladimir Denissenkov, die Berlinerin Cathrin Pfeifer und der Westafrikaner Estevao „Iduino“ Tavares mit einigen Solostücken. Der Mann von den Kap Verden spielte sogar mit einem Haushaltsmesser auf einer Eisenstange mit dem gesamten Essemble etliche Stücke mit.

Interessant waren ihre Zusammenspiele, wenn jeder die gleiche Melodie im Stile seiner Vorstellungen und Erfahrungen einbrachte. Natürlich wurde auch neben eigenen Kompositionen viel an Werken anderer Komponisten kleineren Gruppen in diesem Sinne experimentiert. Dabei waren das Cello und die Percussionsinstrumente eine feine Ergänzung. Dem begeisterten Publikum gewährte die Akkordeonale noch zwei Zugaben.

Karlheinz Jaensch

Zurück zur Übersicht: Innsalzach

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser