A94: BMW rast in Lkw-Heck

A94/Mühldorf - Auf der A94 bei Mühldorf kam es am Mittwochmittag zu einem spektakulären Unfall: Ein Pkw geriet unter einen Lkw! Der Fahrer wurde - wie durch ein Wunder - nur leicht verletzt!

Am Mittwochmittag kam es auf der A94 zu einem Verkehrsunfall zwischen Mühldorf Nord und Mühldorf West in Fahrtrichtung München. Ein Fahrer eines Tiefladers wollte einen anderen Gefahrgut-Laster überholen, als es plötzlich einen Knall gab: Der Lkw-Fahrer vermutete einen geplatzten Reifen und lenkte in Richtung Pannenstreifen. Als er dort nach dem geplatzten Reifen sehen wollte, musste er feststellen, dass ihm ein BMW-Fahrer ungebremst aufgefahren war und mit dem Lkw verkeilt war.

A94: BMW-Fahrer rast in Lkw-Heck

Der Fahrer des BMW hatte einen Schutzengel mit im Auto, denn dieser kam mit nur leichten Verletzungen ins Krankenhaus, sein Beifahrer war gänzlich unverletzt. Der Gefahrgut-Laster wurde durch den am anderen Lkw hängenden BMW beim Auffahren des Pannenstreifens am Vorderrad beschädigt und musste ebenfalls am Pannenstreifen halten. Wäre der Pkw in das Heck des Gefahrguttransporters gerauscht, hätte der Unfall in einer großen Katastrophe enden können!

Rubriklistenbild: © fib/GS

Zurück zur Übersicht: Innsalzach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser