Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Öko-Cremes gut gegen Krähenfüße

Frankfurt - Kosmetikhersteller preisen ihre Cremes gern als regelrechte Wundermittel gegen Falten, Krähenfüße & Co. an. ÖKO-Test hat sie auf die Probe gestellt.

Wer sein Geld im Kampf um dauerhafte Jugend sinnvoll investieren möchte, sollte nicht jedem Werbeversprechen Glauben schenken. Cremes, die Wasser und Öl enthalten, können zwar kleine Fältchen kurzfristig etwas aufpolstern. Das leisten aber nicht nur die meist teureren Anti-Falten- oder Anti-Aging-Cremes, sondern auch ganz normale Pflegecremes.

ÖKO-TEST wollte wissen, welche Anti-Falten-Augencremes bedenkenlos auf die empfindliche Haut rund ums Auge gebracht werden können, und hat deshalb die Inhaltsstoffe von 22 Produkten untersuchen lassen, darunter sind drei zertifizierte Naturkosmetikprodukte. Die Preisspanne reicht von der Discountereigenmarke für 2,49 Euro pro 15 Milliliterportiönchen bis hin zu stolzen 58,95 Euro für die Marke aus dem Parfümfachhandel.

Hier geht es zu den Testergebnissen.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare