Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dreckige Hände

Nicht das erste Blatt Klopapier nutzen, warnt Zimmermädchen

Zu sehen ist eine Rolle Klopapier, deren erstes Blatt gefaltet ist. (Symbolbild)
+
Das erste Blatt ist oft mit vielen Bakterien in Kontakt gekommen. (Symbolbild)

In Hotels ist das erste Blatt Klopapier oftmals zu einem schönen Dreieck gefaltet. Gäste sollten das Blatt aber besser nicht nutzen, sondern das nächste nehmen.

München – Ein Besuch in einem Hotel verbinden viele Menschen mit Entspannung und Ruhe. Gäste müssen sich um nichts kümmern, weder ums Essen, noch ums Putzen oder Aufräumen. Das gibt Zeit, die Seele baumeln zu lassen und sich voll und ganz dem eigenen Wohlbefinden zu widmen. Doch dieser Zustand der Glückseligkeit kann schnell vorbei sein, wenn Gäste bei Bezug des Zimmers das erste, meist schön gefaltete Blatt Klopapier benutzen.
Was sich auf dem ersten, gefalteten Blatt Klopapier versteckt, weiß 24vita.de.*

Wer in Urlaub fährt, gönnt sich gerne ein etwas teureres Hotel. Nicht nur aus Bequemlichkeitsgründen, sondern auch in der Annahme, der Standard an Essen und Hygiene dort seien besser als bei preiswerteren Angeboten. Dabei meinen die Gäste besonders in kleinen Details die Qualität des Hotels bewerten zu können. So freut sich beispielsweise jeder über ein kleines Betthupferl auf dem Kissen oder kunstvoll gefaltete Handtücher im Badezimmer. Auch das gefaltete Klopapier ist für viele ein Indiz, dass zum einen das Personal das Zimmer gereinigt und das zum anderen auch gründlich getan hat. Doch das ist leider oftmals nicht der Fall. *24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.

Kommentare