Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Jeden Tag 10 neue HIV-Infektionen in Deutschland

+
In Deutschland leben rund 78.000 Menschen mit einer HIV-Infektion.

Berlin - Die Zahl der neuen HIV-Infektionen in Deutschland steigt. Für dieses Jahr geht das Robert-Koch-Institut (RKI) von rund 3.400 Neuinfektionen aus, rund 100 mehr als 2011.

In Deutschland leben rund 78.000 Menschen mit einer HIV-Infektion. Das teilte das Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin am Montag anlässlich des Welt-Aids-Tages am 1. Dezember mit. Das RKI schätzt, dass etwa 50.000 Menschen eine Therapie erhalten und von den weiteren 28.000 Infizierten die Hälfte noch nichts von ihrer Infektion wissen. Die Gesamtzahl der mit HIV lebenden Menschen in der Bundesrepublik steige seit Mitte der 90er-Jahre.

Für dieses Jahr geht das RKI von rund 3.400 Neuinfektionen aus, rund 100 mehr als 2011. Die Zahl der Todesfälle liege wie im Vorjahr bei etwa 550. „Diese Zahlen unterstreichen, dass die Anstrengungen zur Vermeidung von Infektionen weiterhin hohe Priorität und ausreichende Finanzierung erfordern“, sagte RKI-Präsident Reinhard Burger.

dapd/dpa

Kommentare