Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Starke Schmerzen dämpfen

Hexenschuss: Ein Mix aus Ruhe und Bewegung hilft

Ein Mann sitzt auf einer Couch und reibt sich die untere Ledenwirbelsäule. (Symbolbild)
+
Wer einen Hexenschuss hat, kann sich nicht mehr gut bewegen. (Symbolbild)

Mit einem Hexenschuss fällt es oft schwer, den Alltag zu bewältigen. Doch leichte Bewegung wie Spazierengehen ist wichtig für die Genesung.

München – Ein stechender Schmerz und schon geht nichts mehr: Ein Hexenschuss kommt meist ohne Vorwarnung und schränkt die Beweglichkeit stark ein. Die Volkskrankheit kann verschiedene Ursachen haben, oftmals ist es eine dauerhaft falsche Sitzhaltung, zu wenig Bewegung oder eine Reaktion auf andere körperliche Beschwerden und Einschränkungen. Da der durch den Hexenschuss veranlasste Schmerz mitunter sehr stark ist, hilft es, Behandlungsmöglichkeiten zu kennen.
Welche Ursachen ein Hexenschuss noch haben kann, weiß 24vita.de.*

Hat es Sie erwischt, dann ist akutes Handeln oft schwierig. Die Rückenschmerzen sind dann so stark, dass es schwerfällt, sich überhaupt zu bewegen. Ein paar Tipps können die Symptome aber etwas lindern und schneller zum Abklingen führen. So empfiehlt es sich beispielsweise, sich auf eine nicht allzu harte Matratze zu legen und Rücken und Kopf auszustrecken. Rollen Sie zwei Handtücher zusammen, das eine legen Sie unter ihren Hals, das andere unter Ihr Kreuz. *24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.

Kommentare