Ernährungsfehler

Harvard-Professorin ist sich sicher: "Kokosöl ist das reine Gift"

Kokosöl ist zum Kochen oder als Schönheitsprodukt beliebt. Nun aber will eine Harvard-Professorin herausgefunden haben, dass das Öl sogar schädlich sein kann.

Ein 50-minütiger Vortrag auf YouTube von Karin Michels, Direktorin des Instituts für Prävention und Tumorepidemiologie an der Universität Freiburg und Professorin an der Harvard TH Chan School of Public Health, sorgt derzeit für Aufsehen im Netz. Der Grund: In dem Vortrag mit dem Titel "Kokosnussöl und andere Ernährungsfehler" beschreibt Karen Kokosnussöl als "reines Gift" und "eines der schlimmsten Lebensmittel, die man essen kann".

Gefahren von Kokosnussöl

Kokosnussöl zählt seit einiger Zeit zu den Superfoods überhaupt. Die Professorin jedoch behauptet nun, es sei das Gegenteil von gesund. Denn bisher habe keine wissenschaftliche Studie bewiesen, dass es gesund sei. Michels bezeichnet in ihrem Vortrag Kokosöl sogar als "das reine Gift", da es fast ausschließlich gesättigte Fettsäuren enthalte, die die Koronararterien verstopfen könnten.

Lesen Sie hier: Stiftung Warentest: Sind Gemüsechips in Wahrheit ungesund?

Michels hält auch andere Superfoods für überschätzt, so etwa Acai, Chia-Samen oder Matcha. Diese seien zwar nicht gesundheitsgefährdend, aber ihrer Ansicht nach unwirksam. Ebenso gut könnte man Karotten, Kirschen oder Aprikosen essen, diese hätten die gleichen Inhaltsstoffe. Nur seien die Superfoods in den vergangenen Jahre eben immer weiter gehyped worden.

Bereits vergangenes Jahr war Kokosöl in die Kritik geraten, nachdem die American Heart Association (AHA) ihre Richtlinien aktualisiert hatte, in denen empfohlen wurde, die in Kokosöl gefundenen gesättigten Fettsäuren zu meiden. Als Alternative empfehlen Experten Oliven- oder Rapsöl und Leinsamenöl.

Sehen Sie den gesamten Vortrag im Video:

Auch interessant: Weichmacher, Mineralöle & Co.: So sehr schaden Ihnen Kokosprodukte.

sca

Probleme mit unreiner Haut? Diese Lebensmittel helfen ganz bestimmt

Rubriklistenbild: © Youtube

Zurück zur Übersicht: Gesundheit

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser